Schlagwort: Brauchtum

Ausgabe November / Dezember 2005 | Blende 8

Limmersdorfer Lindenkirchweih

Limmersdorfer Lindenkirchweih

Im rasanten Polkatakt wirbeln die Plotzbuam ihre Plotzmadla über den Tanzboden, der um die erste Astreihe der altehrwürdigen Dorflinde eingezogen ist und nur zur Kirchweih für dieses wilde Vergnügen genutzt wird. Die Limmersdorfer Lindenkirchweih gehört zum Originellsten, was Franken an Brauchtumspflege zu bieten hat. Drei Tage lang, an einem Spätsommerwochenende im August, feiern Einheimische und […]

Blogbeitrag vom 12.05.2021 | Autor + Foto: Wolf-Dietrich-Weißbach

Muttertag

Mitgliedin einer Biedermeier-Kostümgruppe, vermutlich aus Bad Steben, beim Jean Paul Geburtstagsfest am 21.März 2013 in der Eremitage in Bayreuth.

Am Muttertag freuen sich die Mütter sogar über ihre mißratenen Bälger.

Ausgabe Januar / Februar 2021 | Blende 8

Abzeichen, Fahnen, Wimpel … und Mund-Nasen-Masken

Abzeichen, Fahnen, Wimpel … und Mund-Nasen-Masken Karnevalkappen
In der AFW Creativ-Stickerei GmbH in Marktleugast in Oberfranken bezweifelt niemand, daß in einigen Monaten wieder Karnevalsmützen gebraucht werden. Angelika Czylwik ist schon mal mit der Kurbelstickerei auf  Karnevalsmützen-Zuschnitten gut ausgelastet. Da werden die Stoffe zugeschnitten, die Muster aufgezeichnet und dann mit der Kurbelstickmaschine nachgestickt. Die kleine mittelständische Firma wird seit 2009 von vier Frauen [...]
Ausgabe November / Dezember 2018 | Brauchtum

Wenn der Nachbar in der Krippe steht

Egbert Schmitt ist ein Mann mit einem besonderen Gespür für Menschen und Gesichter, seinen Mitmenschen verhilft er nicht selten zu einem ­hölzernen Zwilling.

Wenn der Nachbar in der Krippe steht
Ortshonoratioren So richtig klassisch gelernt hat Egbert Schmitt das Schnitzen nie. Aber fasziniert hat es ihn von Kindesbeinen an. „Schnitzereien haben mich schon immer magisch angezogen“, erinnert er sich. „Wenn wir im Urlaub im Bayerischen Wald waren, bin ich an keinem Geschäft mit Holzschnitzereien vorbeigekommen.“ – Die horrenden Preise dagegen hätten ihn eher abgeschreckt. Und [...]

Weitere Publikationen vom Verlag Kendl & Weissbach

Franken-Magazin

Das Franken-Magazin ist eine unabhängige Zeitschrift – ein Regionalmagazin, das alle 2 Monate erscheint und die mehrseitige Reportage zum Mittelpunkt seines Inhalts erklärt. Das Franken-Magazin zeigt Land und Leute liebevoll von ihrer interessantesten Seite.

Unterstützen Sie uns

Unsere Bankverbindung ist:

DE 73 7904 0047 0682 4361 00
Commerzbank Würzburg.

Abonnement / Shop

Das Franken-Magazin finden Sie im Zeitschriftenhandel. Sie können die Artikel hier online lesen oder Sie schließen ein Abo ab und erhalten es immer frisch gedruckt direkt in den Briefkasten. Einzelhefte können Sie ebenfalls direkt im Shop nachbestellen.

Nach oben