Schlagwort: Burg

Ausgabe Juli / August 2020 | Stadt-Land-Fluß

Die ganze Burgenherrlichkeit in einem Winkel

Wer im Landkreis Haßberge unterwegs ist, kommt aus dem Staunen nicht heraus: In nahezu jedem Ort findet sich eine Burgruine und ein Schloß gleich noch dazu. Eine enorme Dichte, die mit spektakulären Objekten trumpft, wie der hochkarätigen Felsburg Rotenhan, der mächtig thronenden Ruine Altenstein oder der Lichtenstein, Deutschlands besterforschten Burganlage. Seit 2009 werden die 25 kulturhistorisch interessanten Bauwerke durch den Zweckverband Deutscher Burgenwinkel touristisch erschlossen.

Die ganze Burgenherrlichkeit in einem Winkel
Das steht man nun, inmitten all der Burgenherrlichkeit. Gegen Osten geht der Blick durch den imposanten Triumphbogen hinüber zu den Resten des ehemaligen Kapellenchors. Gotische Maßwerkfenster, die ohne Bedachung noch unbeschwerter nach oben streben – ein Stück blauen Himmels wie durch kostbare Spitze gerahmt. Kein Wunder, daß diese erhebende Naturkulisse in der Datenbank der Filmlocations [...]
Ausgabe Januar / Februar 2011 | Adel

Eine Art Sport …

Mitten in der Fränkischen Schweiz thront die hochmittelalterliche Burg Egloffstein über dem Trubachtal. Auf dem Stammsitz der Adelsfamilie kann man nicht nur seine Ferien verbringen; Brautpaare können dort auch im historischen Ambiente der Burg ihre Hochzeit feiern.

Eine Art Sport …
Auch im tiefsten Winter ein wunderbares Bild: Burg Egloffstein. Hoch auf einer Felsnase sitzt die Burg Egloffstein. Die Hauptgebäude sind mit hellem Kalkputz versehen, und die Mauerkanten ziert eine rote Quaderung, die Bossen genannt werden. Sie sollen die Versteifung der Ecken andeuten. Die rotweiße Farbgebung symbolisiert außerdem eine sehr frühe Zugehörigkeit zu Franken. Von der [...]
Ausgabe Juli / August 2010 | Blende 8

Bilder, die die Welt nicht braucht (und vermutlich nie gebraucht hat). Vol. 1

Bilder, die die Welt nicht braucht (und vermutlich nie gebraucht hat). Vol. 1

Es sollen ja nie viel mehr als drei, vier Sätze sein, raten einem Digital natives. Mit Lesen habe man es im Netz nicht so. Wozu soll das also alles gut sein? Als Papierkorb („Abfalleimer“ widerstrebt mir etwas, schließlich habe ich Jahrzehnte davon gelebt) für Bilder, die niemand mehr braucht – davon habe ich Hunderttausende. Also: […]

Weitere Publikationen vom Verlag Kendl & Weissbach

Franken-Magazin

Das Franken-Magazin ist eine unabhängige Zeitschrift – ein Regionalmagazin, das alle 2 Monate erscheint und die mehrseitige Reportage zum Mittelpunkt seines Inhalts erklärt. Das Franken-Magazin zeigt Land und Leute liebevoll von ihrer interessantesten Seite.

Unterstützen Sie uns

Unsere Bankverbindung ist:

DE 73 7904 0047 0682 4361 00
Commerzbank Würzburg.

Abonnement / Shop

Das Franken-Magazin finden Sie im Zeitschriftenhandel. Sie können die Artikel hier online lesen oder Sie schließen ein Abo ab und erhalten es immer frisch gedruckt direkt in den Briefkasten. Einzelhefte können Sie ebenfalls direkt im Shop nachbestellen.

Nach oben