Kategorie: Essen & Trinken

Ausgabe November / Dezember 2022 | Essen & Trinken

Back to ­Gössersdorf

Zehn Jahre lang hat er von den Besten Deutschlands gelernt. Seit einem Jahr ist Domenik Alex zurück in Oberfranken, mit einer klaren Vorstellung von einer neuen, puren, regionalen ­Küche sowie bodenständiger Gastlichkeit. Der Gasthof Alex in ­Gössersdorf hat das Zeug zum oberfränkischen Gourmethimmel.

Der massive Herd mit Holzbefeuerung ist das Herzstück in der Küche. „Den haben schon meine Großeltern in den 1960er Jahren installiert. Braten, die aus der holzbefeuerten Röhre kommen, -schmecken einfach ganz anders, als wenn man sie in einem modernen Ofen zubereitet“, schwärmt Domenik Alex. Der 31jährige Küchenmeister hat im vergangenen Jahr von seinen Eltern den Traditionsgasthof Alex im oberfränkischen Kirchdorf Gössersdorf bei Weißenbrunn (Landkreis Kronach) übernommen. Rund 120 Einwohner zählt das malerische Frankenwalddorf, das umgeben von nahezu unberührter Natur mit Wald, Wiesentälern und einer sanften [...]
Ausgabe September / Oktober 2022 | Essen & Trinken

Die Herkunft zählt

Im Weinbau brechen neue Zeiten an – Ab dem Jahrgang 2026 gilt das Romanische Weinrecht

Der Standort macht’s: Bodenbeschaffenheit, Gelände, Klima oder Sonneneinfall bestimmen den Charakter eines Weines. In Weinbauländern wie Frankreich, Spanien oder Italien ist daher schon lange das so genannte „Terroir“ der Schlüsselbegriff für die Qualität und die Vermarktung der dortigen Weine. Ab dem Jahrgang 2026 wird auch in der Bundesrepublik das Romanische Bezeichnungsrecht gelten. Auf die fränkischen Winzer, aber auch auf die hiesigen Weinliebhaber „rollt da etwas zu“, wie bei der Sommertour von Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel Anfang August deutlich wurde.  Das Romanische Weinrecht stellt die Winzer vor [...]
Ausgabe September / Oktober 2022 | Essen & Trinken

Hendl und Helles!

Das Gasthaus „Zum Fröschbrunna“ in Kronach ist eine wahre Oase der Gemütlichkeit – findet jedenfalls unsere Autorin. In den hellen Gasträumen und auf der urigen Terrasse des über 200 Jahre alten Familienbetriebs kann man typisch fränkische (Bio)-Küche genießen. Und auf Nachhaltigkeit wird hier auch großer Wert gelegt.

Mal ehrlich: was gibt’s Schöneres, als im Spätsommer mit Freunden oder dem Liebsten in einem lauschigen Biergarten zu sitzen? Biergarten-Saison – das ist eine fünfte Jahreszeit in Franken, die kontinuierlich kleine Glücksgefühle erzeugt: wenn die Sonnenstrahlen durch die Blätter der Bäume fallen, wenn das frisch gezapfte Bier im leicht beschlagenen Krug perlt, die Bedienung mit Schwung und fröhlichem Lächeln einen Teller mit frisch gerührtem „Weißem Käs“ und köstlich duftendem Bauernbrot kredenzt und wenn an den Tischen beherzte Geselligkeit herrscht.  Das Gasthaus „Zum Fröschbrunna“ in Kronach [...]
Ausgabe Mai / Juni 2022 | Essen & Trinken

Der Dichter und das Brot

Wolframs-Eschenbach ist für seinen Dichter berühmt. Seit zwei Jahren dringt aber auch die frohe Kunde von einem besonderen Bäckerei-Konzept über die alten Stadtmauern hinaus ins Land.

Rote Ziegeldächer, alter Sandstein und viele Fachwerkhäuser zieren das Antlitz der Stadt Wolframs-Eschenbach. Sie ist nach ihrem berühmtesten Einwohner benannt. Obwohl er schon rund 800 Jahre verstorben ist, ist Wolfram von Eschenbach auch heute vielen Menschen dank seines Romans „Parzival“ ein Begriff. Wegen des namensgebenden Dichters weht noch immer ein Hauch Ritterleben durch die Gassen der Altstadt. Wolframs-Eschenbach wurde im 10. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt und pflegt seine mittelalterlichen Wurzeln bis heute. Umschlossen wird die Stadt von zwei gut erhaltenen Stadtmauern. Eines der Stadttore führt [...]
Ausgabe Mai / Juni 2022 | Essen & Trinken

Kellerbier… im wahrsten Sinne

„Im Keller gebraut, im Keller gelagert, auf dem Keller getrunken: Mehr Keller geht nicht!“

Das wird das authentischste Kellerbier überhaupt.“ Wenn Vincenz Schiller über sein Herzensprojekt spricht, gerät er ins Schwärmen. Der Betreiber des Entla’s Kellers auf dem Bergkirchweihgelände in Erlangen erfüllt sich gerade einen Traum. Er hat eine Brauerei in die Felsengänge des Erlanger Bergs hin-einbauen lassen. Jetzt kann der gelernte Brauer sein eigenes Bier direkt vor Ort brauen und muß nicht mehr wie bisher seine Spezialitäten auswärts brauen lassen. „Im Keller gebraut, im Keller gelagert, auf dem Keller getrunken: Mehr Keller geht nicht“, freut sich Schiller. Bier [...]

Weitere Zeitschriften vom Verlag Kendl & Weissbach Publikationen

Franken-Magazin

Das Franken-Magazin ist eine unabhängige Zeitschrift – ein Regionalmagazin, das alle 2 Monate erscheint und die mehrseitige Reportage zum Mittelpunkt seines Inhalts erklärt. Das Franken-Magazin zeigt Land und Leute liebevoll von ihrer interessantesten Seite.

Unterstützen Sie uns

Unsere Bankverbindung ist:

DE 73 7904 0047 0682 4361 00
Commerzbank Würzburg.

Abonnement / Shop

Das Franken-Magazin finden Sie im Zeitschriftenhandel. Sie können die Artikel hier online lesen oder Sie schließen ein Abo ab und erhalten es immer frisch gedruckt direkt in den Briefkasten. Einzelhefte können Sie ebenfalls direkt im Shop nachbestellen.

Nach oben