Sabine Haubner

Ausgabe März / April 2019 | Natur & Umwelt

Knackelbeere – Fragaria viridis

Verführung in Rot – aromatisch und gesund. Unsere Serie: Heilpflanzen vom Magerrasen

Knackelbeere – Fragaria viridis
Knackelbeere - Fragaria viridis Diese Frucht ist eine ausgesprochene Verführerin. Doch anders als eine verderbliche Sirene hält sie, was sie verspricht. Die Erdbeere sendet verheißungsvolle Signale und liefert ihre Erfüllung beglückend und verläßlich gleich dazu. Rot und prall ver­locken ihre Früchte, sie abzupflücken. Und dann beim Hineinbeißen versetzt die erste Beere des Jahres, die in Wahrheit eine Sammelnußfrucht ist, ab Mai kann man mit ihr rechnen, in Genußekstase: Rund 360 Substanzen umfaßt ihre Aromapalette, darunter Vanille-, Pfirsich- und Ananasnoten. Das Ergebnis ist überaus lecker, süß [...]
Ausgabe März / April 2019 | Essen & Trinken

Savoir-vivre im Weinhäusle

Lust-und Laune-Essen in Hammelburg

Savoir-vivre im Weinhäusle

Anderswo nennt sich die Visitenkarte des Restaurants „Speisekarte“ oder minimalistisch „Menü“. Sie präsentiert ihre Gerichteauswahl je nach Image in stilvollem Design, mit effektvoller Typographie oder grellen Fotos, die nichts Gutes ahnen lassen. Im Hammelburger Weinhäusle schlägt der Gast ein unscheinbares, braunes Plastikmäppchen auf, wie er es auch in ländlichen Sportgaststätten finden könnte, und liest leicht überrascht „Lust & Laune-Essen“. Eigentlich das Leitmotiv dieser ­außergewöhnlichen Weinstube. Ihr Besitzer Peter Plewe widmet sich ausnahmslos Gerichten, auf die er selbst Lust hat – und Laune, sie umzusetzen. Die […]

Ausgabe November / Dezember 2018 | Wissen & Können

A Stück vo dahöm – jedes Wort hat sein Leben

Der Thementag „Fränkische Dialekte“ in Büchold, eine Gemeinschaftsveranstaltung des Frankenbundes und des Vereins zur Bewahrung des unterfränkischen Dialektes, zeigte faszinierende Facetten der fränkischen Mundarten auf und machte Lust auf die lokale Sprache.

A Stück vo dahöm – jedes Wort hat sein Leben
Eine Kaffeetafel ohne Kaaseblootz – undenkbar bei Festen, die Eltern, Tanten und Onkel der Autorin im unterfränkischen Grabfeld vereinen. Ein himmlischer Kuchen und am besten, wenn Tante Magda ihren selbstgemachten Kobbeleskaas dazu verarbeitet hat. Kobbeleskaas, dieses kraftvoll rollende Wort nahm die Sprachwissenschaftlerin Monika Fritz-Scheuplein in den Mund, als sie beim Thementag „Fränkische Dialekte“ am 22. September in Büchold (Lkr. Main-Spessart) einen Überblick der verschiedenen Sprachräume der Region gab. Vielfältig und lebensprall wie Frankens Mundarten war das Programm, das der Frankenbund und der Verein zur Bewahrung [...]
Ausgabe November / Dezember 2018 | Natur & Umwelt

Gemeiner Odermennig – Agrimonia eupatoria

Unsere Serie: Heilkräuter vom Magerrasen – Heil aller Welt

Gemeiner Odermennig – Agrimonia eupatoria
Warum diese alte Heilpflanze in Vergessenheit geraten ist und noch auf ihr Comeback wartet, ist schier unerklärlich. Der kleine Wiesenknopf, auch Pimpinelle genannt, verfügt schließlich über so viele Pluspunkte, daß der gesundheitsbewußte Genießer eigentlich nicht an ihm vor­übergehen kann. Spätestens seit dem Mittelalter war der Odermennig als vielseitige Heilpflanze in regem Gebrauch. Seine entzündungshemmenden und adstringierenden Inhaltsstoffe empfehlen ihn für die Saison: als Tee oder Gurgelmittel bei Halsweh und Heiserkeit. „Eine mickrige Königskerze“ ist der spontane Gedanke, wenn man den Gewöhnlichen Odermennig zwischen Juni und [...]

Weitere Publikationen vom Verlag Kendl & Weissbach

Franken-Magazin

Das Franken-Magazin ist eine unabhängige Zeitschrift – ein Regionalmagazin, das alle 2 Monate erscheint und die mehrseitige Reportage zum Mittelpunkt seines Inhalts erklärt. Das Franken-Magazin zeigt Land und Leute liebevoll von ihrer interessantesten Seite.

Unterstützen Sie uns

Unsere Bankverbindung ist:

DE 73 7904 0047 0682 4361 00
Commerzbank Würzburg.

Abonnement / Shop

Das Franken-Magazin finden Sie im Zeitschriftenhandel. Sie können die Artikel hier online lesen oder Sie schließen ein Abo ab und erhalten es immer frisch gedruckt direkt in den Briefkasten. Einzelhefte können Sie ebenfalls direkt im Shop nachbestellen.

Nach oben