Beiträge mit dem Schlagwort: "Literatur"

Digitalisierung
Blogbeitrag vom 08.03.2015

Digitalisierung

Im Fichtelgebirgsmuseum in Wunsiedel: „Arzneimittel in todsicherer Dosis. Die Pharmazeutin Agatha Christie“ Von mir nach Wunsiedel sind es gut und gerne 189 Kilometer; knapp zwei Stunden, in denen mir die nach Gras…

Weiterlesen
Im Netz verliert jeder Gedanke seine Bedeutung
Der amerikanische Autor Dave Eggers warnt mit seinem Roman „Der Circle“ vor einer völlig sinnentleerten Welt, die alle vernichtet, die sich ihr entziehen wollen. Nur, so leichtgängig das dystopische Werk auch scheint, leicht zu verstehen ist es nicht.

Weiterlesen
Botschafter der Haßberge
Zu Hause in Franken, erfolgreich in aller Welt: die Künstlerfamilie Hutter - Ballhaus - MaarSie müssen an Weihnachten kommen“, riet sie immer, „dann werden Sie uns alle antreffen.“ Das Weihnachtsfest bot die einzige Gelegenheit…

Weiterlesen
Ein zweifelhaftes Buch
Die Journalistin Christiane Kohl berichtet über „Das Zeugenhaus“, einer Randerscheinung der Nürnberger Prozesse.Rechtzeitig zum Jahrestag hat die in Dresden lebende Publizistin Christiane Kohl (Spiegel/SZ) ihr Buch über eine bizarre Randerscheinung der Nürnberger…

Weiterlesen
Die Pension der Welt-Literaten
Vor 60 Jahren logierten Hemingway, Döblin, Dos Passos und weitere Größen der Literatur als Berichterstatter der Nürnberger Prozesse im Jugendstilschloß der Grafen von Faber-Castell in Stein.

Weiterlesen
Dürers Mätresse
Der erste Nürnberg-Krimi von Jan BeinßenJe realistischer und raffinierter Kriminalromane werden, desto eher überzeugen sie vermutlich ihre Leser, daß auch wirklich jeder – selbst der,…

Weiterlesen
Jüdisches Leben in Steinach
Mit dem Buch „Zwei Gesichter“ ist es dem fränkischen Autor Klaus Gasseleder gelungen, ein ergreifendes Bild vom Schicksal der jüdischen Familie Frank und der Zerstörung eines Rhöndorfes in der Nazizeit zu zeichnen. In einem Rückblick wird die noch „heile“ Welt der jüdischen Familien zwischen 1900 und den 30er Jahren geschildert. Eine beeindruckende Spurensuche.

Weiterlesen
Was hat Hölderlin auf Schloß Waltershausen gemacht?
Minuzie zur deutschen LiteraturgeschichteFriedrich Hölderlin, deutscher Dichter, wurde bekanntlich geisteskrank. Dies geschah vor gut 200 Jahren, um etwa 1800/1801. Manche sehen hier in…

Weiterlesen
Literarisches Quartett mit Frankenwein und Spessartfisch
In der Lichtenau zechte einst Kurt Tucholsky – Heute kommen die Gäste auch wegen der guten Küche.Ein Geheimtip sieht anders aus! Auf den geräumigen Parkplatz gleich hinter der Hofeinfahrt paßt gerade noch ein Fahrzeug. Die restlichen…

Weiterlesen

anzeige

anzeige