Ausgabe September / Oktober 2022 | Blende 8

Neulich im Hades

Text + Fotos: Wolf-Dietrich Weissbach

„Hercule! Telefon! Deine Mutter … schon wieder.“ Wobei wir nicht wissen, ob der antike Auftragskiller Hercules zu seiner Mutter Alkmene wirklich ein gutes Verhältnis hatte, nachdem sie ihn kurz nach der Geburt aus Angst vor Juno, der Gattin ihres Vergewaltigers Jupiter, aussetzte. Schon gut, wir wissen, Sie stören sich an der Ausdrucksweise. Der Göttersohn hat doch nur schreckliche Ungeheuer zur Strecke gebracht. Allerdings überlegen Sie! Wollten Sie jemanden gänzlich beseitigt wissen, machten Sie ihn auch so schlecht wie möglich. Darüber hinaus ist es wirklich nur noch eine Frage der Zeit, bis universitäre Antidiskriminierungsbeauftragte und Identitätspolitiker feststellen, daß in der Antike Rassismus und die Unterdrückung von Frauen und Diversen geradezu zum guten Ton gehörte. Wer also ernsthaft Winnetou aus unserem Seelenleben tilgen will, muß die griechische und römische Antike erst recht auf den Index setzen.

Weitere Publikationen vom Verlag Kendl & Weissbach

Franken-Magazin

Das Franken-Magazin ist eine unabhängige Zeitschrift – ein Regionalmagazin, das alle 2 Monate erscheint und die mehrseitige Reportage zum Mittelpunkt seines Inhalts erklärt. Das Franken-Magazin zeigt Land und Leute liebevoll von ihrer interessantesten Seite.

Unterstützen Sie uns

Unsere Bankverbindung ist:

DE 73 7904 0047 0682 4361 00
Commerzbank Würzburg.

Abonnement / Shop

Das Franken-Magazin finden Sie im Zeitschriftenhandel. Sie können die Artikel hier online lesen oder Sie schließen ein Abo ab und erhalten es immer frisch gedruckt direkt in den Briefkasten. Einzelhefte können Sie ebenfalls direkt im Shop nachbestellen.

Nach oben