Natur & Umwelt

Kronenfauna im grünen Bereich

Finden heimische Insekten exotische Stadtklimabäume attraktiv? Das untersuchen derzeit Forscher der Uni­versität Würzburg und der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau.

Kronenfauna im grünen Bereich

Früher klebten sie zuhauf an der Windschutzscheibe, unangenehm und sichtbehindernd. Seit Jahren ist die Pkw-Front frei von Insekten und liefert den traurigen Befund: Der Schwund der Schwebenden und Krabbelnden ist eklatant vorangeschritten. Das Thema Insektensterben hat inzwischen seinen ersten Schlagzeilenpeak überschritten und treibt in breitem Basis­engagement für bedrohte Fluginsekten bunte Blüten: etwa mit pollenreichen Blumenmischungen für den Hausgarten oder dem erfolgreichsten Volksbegehren der bayerischen Freistaatsgeschichte. Überraschenderweise sind gerade […] Artikel lesen

Anzeige

LUXHAUS
Das Man-Ray-Schachbrett könnte offensichtlich auch auf dem Rand bespielt werden.
Wissen & Können

Regina regit lignum

Der Film „Das Damengambit“ beschert einer Firma in ­Weisendorf bei Erlangen eine Riesennachfrage nach ihren Qualitätsschachbrettern. In Zeiten der vielleicht gerade auslaufenden Corona-Pandemie gab es zwei Dinge in Hülle und Fülle […] Artikel lesen

Jedermann!
Kultur

Jeeedermann!

Wenn der Jedermann, Hugo von Hofmannsthals reicher Mann, kurz vor dem Dahinscheiden entdeckt, daß er nicht nur Geld, sondern auch Angst hat, und – mehr noch – daß er ein fühlendes Wesen mit Herz und Seele ist, dann ist exakt der Moment gekommen […] Artikel lesen

Matthias Braun in Randersacker
Kultur

Champagner, gleich aus der Flasche …

Zweifellos ist unsere Welt bis ins Innerste (Mesosphäre) verdorben. So mochte wache (woke) Zeitgenossen kaum noch verwundern, daß sich Mitte Fe­bruar über Nacht die Welt selbst bei Margetshöchheim (Lkr. Würzburg) mit einer Schicht Schimmel überzog. An den Rändern drängten grüne, gelbe, rote, schwarze Flecken aus dem samtigen Belag, der sich – news from heaven – dem Kenner allerdings schnell als Schnee enttarnte, einem in unseren Breiten exotischen Aggregatzustand bloßen (?) Wassers. So gegenherzig wollten die vermutlich längst entnervten Spender des Lichts wohl doch nicht sein, in dem Moment, in dem alles wieder gut zu werden „drohte“, strikt auf dem abgelaufenen Verfallsdatum zu bestehen. […]

Artikel lesen

Anzeige

Jubiläumsausgabe 100 Jahre Mozartfest Würzburg 2021
Blende 8
Trocknet Unterfranken aus?
Natur & Umwelt

Trocknet Unterfranken aus?

Daß Unterfranken unter ex­tremer Trockenheit leidet ist längst kein Geheimnis mehr. Fachleute vergleichen die Gegend um Würzburg, Kitzingen und Schweinfurt gar schon mit Israel und Jordanien. Verschärft wird die Lage durch den Klimawandel, der lang anhaltende Trockenzeiten und zunehmende Starkregenereignissen verursacht […] Artikel lesen

Graphikmuseum im Dürerhaus
Stadt-Land-Fluss

Der Rothenburger Weg

Wie gemalt fügt sich die Gerlachschmiede in die Altstadt, das pittoresk windschiefe Haus versprüht mittelalterlichen Charme, überragt von den Türmen der historischen Stadtmauer. Dabei sind einige Bauwerke jünger als gedacht. Doch davon kann der ahnungslose Betrachter nichts sehen. Dr. Florian Huggenberger, Hi­storiker und Leiter des Stadtarchivs […] Artikel lesen

Hüter der Heimat
Fränkische Profile

Hüter der Heimat

Als Kreisheimatpfleger für Rhön-Grabfeld ist Reinhold Albert ­regelrecht eine Institution – in den vergangenen 40 Jahren verfaßte er über 50 Bücher und zahllose Aufsätze zu nahezu allen Aspekten der Geschichte des Grabfeldes. „Unheimlich“, Reinhold Albert kann es selbst nicht so recht begreifen. 623 Titel umfaßt die lange Liste seiner Veröffentlichungen zu Brauchtum […] Artikel lesen

Weltmeisterin Regina Schleicher
Geschichte(n) / Sport

Amazonen auf Rennmaschinen

Nürnberg und das Radfahren – im Laufe der Jahre eine ­ Geschichte mit vielen Facetten. Hier besonders zu erwähnen: der Profi-Radsport sollte sich vor Ort zu Beginn unseres ­Jahrhunderts zur Weltelite aufschwingen. In den letzten Jahrzehnten des ­19. Jahrhunderts hatte der sprichwörtliche „Nürnberger Witz“, der hiesige […] Artikel lesen

Nixe
Stadt-Land-Fluss

Nix ist wie die Nixe

„Hochzeit“ am Kai im Ochsenfurter Seglerhafen, dem Winterlager der Nixe: dem Fahrgastschiff wird ein neuer Motor eingesetzt. Das kleine Spektakel, das im Fachjargon die Vermählung von Fahrwerk, Motor und Getriebe benennt, ist teuer wie im echten Leben: 55 000 Euro. Der Förderverein Nixe, der das Schiffchen am Laufen hält, hat mit ihm allerdings auch einen außergewöhnlichen […] Artikel lesen

Fränkisches Hochzeitsessen
Landleben

Wunderwurzel für Genießer

In Franken heilt man sich beim Essen. Das „Penicillin des ­Gartens“, auch als Meerrettich bekannt, hat antibakterielle und womöglich auch antivirale Wirkung. (Damit keine Miß­verständnisse aufkommen: Meerrettich hilft gegen Grippe, Husten, Asthma, nicht gegen Corona.) Die Heilpflanze des Jahres 2021 verlangt nach einer Variante: Eine gute Medizin schmeckt ganz schön scharf. Und tatsächlich […]

Artikel lesen

DenkOrt03Deportation
Politik & Gesellschaft

Stadt ohne Juden

„DenkOrt Deportationen 1941 bis 1945“ – eine Kritik

Er wollte wohl nur Judenhasser etwas zur Besinnung bringen; angeregt von der Schmiererei „Juden raus“ in einer öffentlichen Toilette in Wien verfaßte der bis dahin eher mäßig populäre österreichische Schriftsteller Hugo Bettauer „Die Stadt ohne Juden – einen Roman von übermorgen“.

Artikel lesen

Weitere Publikationen vom Verlag Kendl & Weissbach

Franken-Magazin

Das Franken-Magazin ist eine unabhängige Zeitschrift – ein Regionalmagazin, das alle 2 Monate erscheint und die mehrseitige Reportage zum Mittelpunkt seines Inhalts erklärt. Das Franken-Magazin zeigt Land und Leute liebevoll von ihrer interessantesten Seite.

Unterstützen Sie uns

Unsere Bankverbindung ist:

DE 73 7904 0047 0682 4361 00
Commerzbank Würzburg.

Abonnement / Shop

Das Franken-Magazin finden Sie im Zeitschriftenhandel. Sie können die Artikel hier online lesen oder Sie schließen ein Abo ab und erhalten es immer frisch gedruckt direkt in den Briefkasten. Einzelhefte können Sie ebenfalls direkt im Shop nachbestellen.

Nach oben