Zwischen Rathaus, Wirtshaus und Kirche

Das Kirchenburgmuseum in Mönchsondheim (Lkr. Kitzingen)

Mainfränkische Dorfgeschichte zum Erleben und Anfassen: Im Kirchenburgmuseum von Mönchsondheim im Landkreis Kitzingen läßt sich der Alltag auf dem Lande erleben, wie er sich in der Vergangenheit unter dem „Dreigestirn“ Kirche, Rathaus und Wirtshaus abgespielt hat. Das Besondere daran: Das Freilichtmuseum präsentiert eine unveränderte, gewachsene Dorfstruktur, denn alle Gebäude, die zum Museum gehören, stehen an ihrem ursprünglichen Standort rund um den Dorfplatz. „In situ“ sagt der Fachmann dazu, oder, wie es Museumsleiter Reinhard Hüßner ausdrückt, „eine sehr runde Geschichte“.

anzeige

anzeige
Sie möchten den Artikel gerne zu Ende lesen?

Das Franken Magazin steht unseren Abonnenten als Online-Archiv kostenlos zur Verfügung. Wenn Sie unseren Service also in vollem Umfang nutzen möchten, abonnieren Sie am besten noch heute unsere Print-Ausgabe und erhalten den Online-Zugang gratis.

Abonnement abschließen
Ich bin bereits Abonnent

Sie können sich noch nicht entscheiden? Einige Artikel sind auch für Nicht-Abonnenten kostenlos. Hier finden Sie eine Übersicht aller kostenlosen Artikel: Zur Kategorie 'kostenlos'

Tags: