Stadt-Land-Fluß

Karlas Weg
Oberfrankens „Geheimwaffe“ in Sachen Kunst und Kultur, Dr. Karla Fohrbeck, hat mal wieder einen Schatz gehoben: den Rotmain-Auen-Weg, einen Spazier- und Wanderweg, der entlang der idyllischen Auen des Roten Mains zwischen Bayreuth und Neudrossenfeld-Langenstadt mäandert.

Weiterlesen
Rastplätze mit Weitblick
Seit über 90 Jahren bietet der Rhönklub Wanderern zünftige UnterkünfteNebel, nichts als Nebel. Von den Schönheiten der Rhön, von dem unversperrten Fernblick über das Land der offenen Flächen hatten…

Weiterlesen
Zwischen Zwiefeltrater und Ausscheller
Wie ein Dorf in Unterfranken – Gochsheim – seine Geschichte bewahrt.Ganz gleich, ob als Gemüse oder Gewürz – die Gochsheimer lieben Zwiebeln. Aber Zwiebel ist nicht gleich Zwiebel. Nur die…

Weiterlesen
Grenzfälle
Die Zonengrenze bestimmte vierzig Jahre lang das Leben im Grabfeld – Ein Ortstermin mit AusstellungsbesuchKönigshofen im Grabfeld startete mit einem einachsigen Mopedanhänger ins deutsche Nachkriegswunder. Ab 1955 baute die Schlosserei Weigand zusammen mit der…

Weiterlesen
Waafen bei Kellerbier und Bratwurst
Im oberfränkischen Kulmbach feiert Frankens kulinarische Tradition Urständ.Ab dem letzten Juliwochenende eines jeden Jahres herrscht in Kulmbach Ausnahmezustand. Dann vollzieht sich in der Stadt zu Füßen der…

Weiterlesen
Wo rare Räder Rhythmus halten
Über Jahrhunderte prägten sie den Regnitzgrund – heute halten Idealisten die letzten Wasserschöpfräder in Schuß.Ein archaisches Bild: Ein halbes Dutzend Männer balanciert auf einem Gerüst roh behauener Balken anderthalb Meter über der Regnitz. Kommandos…

Weiterlesen
„… alle unsere Nahrung auf Weinwachs steht.“
Die unterfränkische Kleinstadt Volkach/Main feiert ihr 1100jähriges Bestehen – der Wein spielt dabei natürlich eine besondere Rolle, was an den originellen Weinwagen von August Weissenseel deutlich wird.

Weiterlesen
Burgen in Franken
Burg Lisberg im AurachtalDie Schöne gibt sich auf den ersten Blick eher unnahbar: Auf einer nach drei Seiten abfallenden Bergzunge thront malerisch die…

Weiterlesen
Wie ein Dinosaurier in die Wappenrolle gelangt
Günter Lipp entwirft Wappen für Gemeinden aus Franken und darüber hinaus. Seit jeher faszinieren den 1940 geborenen, pensionierten Seminarleiter und engagierten Heimatpfleger, Günter Lipp, Abzeichen, Fahnen, Medaillen und Wappen. Schon über…

Weiterlesen
Veste, Bratwurst, Mohrenkopf
„Wäre ich nicht, was ich bin, wäre hier mein zu Hause.“ Viktoria I. von EnglandOje, Coburg! denkt der Journalist mit einer gewissen Beklommenheit, spätestens, als er Schloß Tambach hinter sich läßt und nach hohen…

Weiterlesen
Immer mit der Ruhe
Einblicke in das Gollachtal zwischen Buch und UffenheimUnd es gibt sie doch noch – die gute alte Zeit. Alle Fortschrittsgläubigen, die hartnäckig behaupten, das Rad der Geschichte…

Weiterlesen
Urzeitliche Funde in Wattendorf – fossile Haie suchen Paten.
Die Frankenalb um Solnhofen und Eichstätt ist als reiche Fundstätte für Versteinerungen aus der Jurazeit berühmt, spätestens seit der Entdeckung des Urvogels Archaeopteryx. Doch nun hat auch Oberfranken sein Solnhofen: Zur Überraschung vieler Experten hat Thomas Bechmann, Präparator am Naturkunde-Museum Bamberg, in einem Steinbruch bei Wattendorf kostbare Fossilien entdeckt. Weil das Geld fehlt, sie zu präparieren, werden Paten für die über 150 Millionen alten Urtiere gesucht.

Weiterlesen
Auf anderer Wellenlänge
Unterfrankens Dorfkirchen im InfrarotbereichMitunter bedarf es nur eines kleinen Anstoßes, damit man, was man ständig vor Augen hat, mit anderen Augen sieht. Sakrale…

Weiterlesen
… auf Draht!
Die mittelfränkische Kleinstadt Roth verdankt viel einer Unternehmerfamilie, die auch schon mal das stolze Schloß Ratibor als Fabrik nutzte.Sie ist keine Stadt des Stillstandes, sondern eine des Wirkens, des Schaffens und der Expansion. Die Stadt Roth am Zusammenfluß…

Weiterlesen
Welke Höcker, schwarze Rinder und eine verlöschende Geheimsprache
In Rothenburgs Schlagschatten: Der mittelfränkische Dragonergrund gehört zu Frankens verborgensten Winkeln.Es hat tagelang geregnet. Als wollte der Himmel den Dragonergrund von der Frankenhöhe spülen. Er steht auf kaum einer Landkarte.…

Weiterlesen
Im Oldtimer durchs Frankenland
Über schnittige Formen, zuverlässige Technik und ein ganz besonderes Fahrgefühl. Unterwegs mit dem Porsche 356, einem Oldtimer, der Geschichte schrieb.

Weiterlesen
Glücks-Momente
Das Gesicht der Bayerischen Spielbanken hat sich gewandelt. Moderne Architektur, bunte Farben, Lichteffekte und eine großzügige Raumgestaltung dominieren. Heute lockt nicht nur das klassische „Große Spiel“ mit Roulette, Black Jack oder Poker Tausende Besucher in die Casinos. Immer mehr Spieler sitzen fasziniert vor blinkenden und klingelnden Automaten, um den Jackpot zu knacken oder bei Bingo und Automaten-Roulette abzuräumen. Das Spiel ums schnelle Glück boomt. Ein Besuch in den drei Fränkischen Spielbanken Bad Kissingen, Bad Steben und Feuchtwangen.

Weiterlesen
High-Tech-Stadt im Grünen
"Solarstadt" und traditionelles Weinanbaugebiet: Das Städtchen Alzenau im westlichen Zipfel von Franken profitiert von seiner Grenzlage zwischen Spessart und Rhein-Main-Gebiet.

Weiterlesen
Projekt Zukunft
Der Nürnberger Hauptbahnhof ist heute eher eine moderne Ladenpassage als eine Bahnhofshalle  Hauptbahnhof Nürnberg, 7.30 Uhr. Im Durchgang zu den Gleisen wimmelt es von Menschen, die gerade angekommen sind oder möglichst…

Weiterlesen
Das Saaletal oder die “Dachrinne der Rhön”
Lieblicher Fluß, imponierende Ruinen und Menschen, die ein bißchen anders sind.Tja. Wo soll man da anfangen. Vielleicht an der Saalequelle in Alsleben im Grabfeld, wo sich das Flüßchen zunächst als…

Weiterlesen

anzeige

anzeige