Rubrik: Kostenlos

Anzeige
Anzeige
Ausgabe Juli / August 2020 | Wirtschaft

Ein echter Local Player

Hätte die Nürnberger WBG KOMMUNAL das Projekt des Flughafens Berlin-Brandenburg realisiert, dann wäre dessen geplante Fertigstellung zum November 2011 sicher punktgenau gelungen. – Na gut! Bleiben wir auf dem Boden. Kapazitäten, um ein derartiges Mammutprojekt in Angriff zu nehmen, die hat die WBG K nun wirklich nicht. Aber alle Bauvorhaben, die sie bislang angepackt hat, die konnten im Gegensatz zum BER innerhalb eines festgelegten Kostenrahmens und – wie man neudeutsch sagt – „just in time“ abgewickelt werden. Anläßlich ihres 10jährigen Bestehens kann diese Tochtergesellschaft der wbg Nürnberg darauf zurecht mit Stolz zurückblicken.

Ein echter Local Player
Kinder- und Jugendhaus in der Pastoriusstraße WBG KOMMUNAL? Den Menschen der Metropolregion Nürnberg ist vor allem die wbg Nürnberg als sog. Wohnungsbaugesellschaft bekannt, die seit über hundert Jahren vor Ort bezahlbare „LebensRäume gestaltet“, wie der Werbeslogan verspricht. Hierbei auf einen verläßlichen Partner zählen zu können, bewährte sich für die Stadt Nürnberg vor allem in Krisenzeiten. [...]
Ausgabe Mai / Juni 2020 | Natur & Umwelt

Pflanzenschätze und Museumskäfer

Der Botanische Garten in Erlangen – ein grüner Schatz inmitten der Stadt. Was die wenigsten Besucher wissen: Hinter dem Gittertor zum Betriebshof, im unscheinbaren Verwaltungsgebäude, verstecken sich weitere pflanzliche Kostbarkeiten.

Pflanzenschätze und Museumskäfer
Die botanische Lehrsammlung bekommen Besucher des Gartens eher selten zu Gesicht und wenn, dann nur bei Führungen. Hier gibt es Bücher voll mit echten Flechten und Moosen, einen Dachbodenfund der besonderen Art und viel Eingelegtes. Denn im Verwaltungsgebäude wird seit 2013 die Sammlung des Botanischen Gartens restauriert. Die besteht aus historischen Pflanzenpräparaten, die teilweise 120 [...]
Ausgabe Mai / Juni 2020 | Soziales

Schule im Zeichen von Corona

Nicht alles läuft so rosig, wie das Kultusministerium sich das vorstellt. Unterricht zu Hause stellt Lehrer, Eltern und Schüler vor große Herausforderungen.

Schule im Zeichen von Corona
Videospiele beherrschen sie alle, ob sie mit solchen Gerätschaften auch etwas lernen können, sei dahingestellt.„Der dynamische Prozeß um COVID-19 hat die Bayerische Staatsregierung zu der Entscheidung bewogen, den Unterrichtsbetrieb an den Schulen bis einschließlich der Osterferien einzustellen.“ Was da so lapidar auf der Internetseite des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus steht, wirft in der [...]
Ausgabe Mai / Juni 2020 | In eigener Sache

Endstation Newseum?

Regionale und lokale Medien- und Meinungsvielfalt läßt sich ohne öffentliche Unterstützung nicht mehr gewährleisten

Endstation Newseum?
So richtig finster sollte es für Zeitungen und Zeitschriften doch eigentlich erst ab 2040 werden. Jedenfalls hat uns das eingedenk der damals schon schrillen digitalen Umtriebe 2004 der amerikanische Journalistik-Professor an der Universität von North Carolina Philip Meyer versichert. * Das war kurz nach der Medienkrise 2002. Sie begann im Herbst 2001 infolge der Attentate [...]
Ausgabe März / April 2019 | Essay

Verdächtig rund

Der Star-Reporter Claas Relotius stürzt den deutschen ­Journalismus in seine schlimmste Glaubwürdigkeitskrise. Wie aber lassen sich Literatur und Journalismus, bzw. im ­Journalismus Erdichtetes und Wahrhaftes unterscheiden?

Verdächtig rund
Jetzt, wo wir es unbedingt einmal einlösen wollten, erweist sich Nina Ruges Versprechen doch als Fake. Es wird nichts, gar nichts wird gut. Es wird ziemlich sicher keinen geläuterten Post-Relotius-Journalismus geben. Vermutlich nicht einmal beim „Spiegel“, dessen Star-Reporter Claas-Hendrik Relotius über Jahre seine Artikel gefälscht hat, der hinzugedichtet hat, Protagonisten erfunden, Geschehen verzerrt, betrogen und [...]

Weitere Publikationen von Kendl & Weißbach

Franken-Magazin

Das Franken-Magazin ist eine unabhängige Zeitschrift – ein Magazin, das alle 2 Monate erscheint und die mehrseitige Reportage zum Mittelpunkt seines Inhalts erklärt.

Unterstützen Sie uns

Unsere Bankverbindung ist:

DE 73 7904 0047 0682 4361 00
Commerzbank Würzburg.

 Abonnement

Das Franken-Magazin finden Sie im Zeitschritenhandel, können die Artikel hier online lesen oder Sie schließen ein Abo ab und erhalten es immer frisch gedruckt direkt in den Briefkasten.

Nach oben