Kostenfrei

Coburg und Albrecht
Nordbayerischer Kurier am 31. August 1982: „In wenigen Jahren wird man nur noch aus den Geschichtsbüchern ­erfahren können, was da an der Pegnitz einst war, und nur die alten Leute werden erzählen können, wie es war.“ Genau so kam es. Hermann Hollfelder und Martin Rost sind über siebzig Jahre alt. Sie wohnten in Fischstein und in Oberbrand. Ihre Dörfer sind ­verschwunden.

Weiterlesen
Rettungseinsatz für den  Ostheimer Leberkäs‘
Auf der Arche des Geschmacks fahren derzeit auch 16 Franken mit. Das Slow-Food-Projekt soll helfen, traditionsreiche und regionale Lebensmittel vor dem Vergessen zu bewahren.

Weiterlesen
Konkursmasse sucht Märchenprinzen
Diese Burg hat alles, was eine Burg braucht: Bauphasen von der Romanik bis zum Frühklassizismus, eine phantastische Lage, einen Rittersaal, ein Jagdzimmer, eine Schloßkapelle, zwei Türme und drei Gespenster. Nur eines fehlt ihr: ein Investor oder eine öffentliche Hand, die sie in ihre Obhut nimmt. Ohne einen finanzkräftigen Prinzen wird Burg Virnsberg – im gleichnamigen Ort der Marktgemeinde Flachs­landen im Landkreis Ansbach – weiter im Dornröschenschlaf vor sich hindämmern und früher oder später wohl in Vergessenheit geraten.

Weiterlesen
Die Heldburg im Blick
Burgenansichten, wie sie sonst nur der Turmfalke kennt. Das Wort „Drohne“ setzt bei den meisten Menschen seltsame Gedanken frei: Die einen denken an kalte Luftpistoleros, die lautlos internationale…

Weiterlesen