Ausstellung: „Die Form zweiter Ordnung“ in der Kulturscheune in Nürnberg

Kulturscheunevorne2

Angelika Summa und Wolf-Dietrich Weissbach stellen unter dem Titel „Die Form zweiter Ordnung“ in der Kulturscheune der Altstadtfreunde in Nürnberg Skulpturen und Fotografien aus. Angelika Summa arbeitet mit Stahldrähten, fädelt, knotet, knüpft, wickelt, lötet, biegt und schweißt; dabei entstehen filigrane Kleinobjekte ebenso wie raumgreifende Skulpturen. Wolf-Dietrich Weissbach fotografiert (Mittelformat, Rollfilm) verwirrende, „unordentliche“ Welten, Gestrüpp. Bei beiden geht es in einem gewissen Sinn um „Beobachtung der Beobachtung“. Angelika Summa führt von einer klaren geometrischen Form in eine chaotische Binnenstruktur; Wolf-Dietrich Weissbach schält aus einem undurchschaubaren Quodlibet klare Strukturen.

 

Vernissage: 17.September 2014 18.30 Uhr

Einführung: Dr. Jürgen Sandweg, Kunstmuseum Erlangen

Austellung vom 18. September – 11. Oktober
jeweils Donnerstag bis Samstag von 15:00 bis 18:00 Uhr

 

Kulturscheune der Altstadtfreunde

Zirkelschmiedgasse 30

90402 Nürnberg

anzeige

anzeige
Tags:

Comments are closed.