Archiv: März / April 2006



Lohrer Karfreitagsprozession

Auf dem Kirchplatz in der Lohrer Altstadt warten Jesus-Darstellungen und ihre Träger auf den Beginn der Karfreitagsprozession (Archivbild). 1656 erstmals…

Weiterlesen

Einblicke

Der Frühling steht vor der Tür. Jetzt ist die beste Zeit, die Bücher, die wir den Winter über gelesen haben…

Weiterlesen


Liebe Leserin, lieber Leser

Nicht zum ersten Mal war die Auswahl des Titelbildes ein besonders schwierig Unterfangen. In der Endrunde waren schließlich zwei zwar…

Weiterlesen


Das Lieblingsinstrument des jüdischen Volkes

Leute in Franken Es kann durchaus vorkommen, daß eine Geschichte über Leute in Franken außerhalb Frankens, zum Beispiel in Moskau, beginnt. Dort wurde…

Weiterlesen

Botschafter der Haßberge

Zu Hause in Franken, erfolgreich in aller Welt: die Künstlerfamilie Hutter - Ballhaus - Maar Sie müssen an Weihnachten kommen“, riet sie immer, „dann werden Sie uns alle antreffen.“ Das Weihnachtsfest bot die einzige Gelegenheit…

Weiterlesen


Burgen in Franken

Burg Lisberg im Aurachtal Die Schöne gibt sich auf den ersten Blick eher unnahbar: Auf einer nach drei Seiten abfallenden Bergzunge thront malerisch die…

Weiterlesen

Veste, Bratwurst, Mohrenkopf

„Wäre ich nicht, was ich bin, wäre hier mein zu Hause.“ Viktoria I. von England Oje, Coburg! denkt der Journalist mit einer gewissen Beklommenheit, spätestens, als er Schloß Tambach hinter sich läßt und nach hohen…

Weiterlesen

Immer mit der Ruhe

Einblicke in das Gollachtal zwischen Buch und Uffenheim Und es gibt sie doch noch – die gute alte Zeit. Alle Fortschrittsgläubigen, die hartnäckig behaupten, das Rad der Geschichte…

Weiterlesen


Wie ein Dinosaurier in die Wappenrolle gelangt

Günter Lipp entwirft Wappen für Gemeinden aus Franken und darüber hinaus. Seit jeher faszinieren den 1940 geborenen, pensionierten Seminarleiter und engagierten Heimatpfleger, Günter Lipp, Abzeichen, Fahnen, Medaillen und Wappen. Schon über…

Weiterlesen

Nietenhosen für Goldgräber, Indianerfotos für die Regierung

Die Ausstellung „Good bye Bayern – Grüß Gott America“ im Aschaffenburger Schloß Johannisburg zeichnet die Lebenswege von Auswanderern aus Franken und Bayern nach.

Weiterlesen

Ihr Quell der Inspiration

Gemeinsam mit ihrem Sohn hat Marina von Halem in 25jähriger Arbeit Schloß Zeilitzheim (Lkr. Schweinfurt) restauriert und zu einem Ort anspruchsvoller Kulturveranstaltungen gemacht.

Weiterlesen

Urzeitliche Funde in Wattendorf – fossile Haie suchen Paten.

Die Frankenalb um Solnhofen und Eichstätt ist als reiche Fundstätte für Versteinerungen aus der Jurazeit berühmt, spätestens seit der Entdeckung des Urvogels Archaeopteryx. Doch nun hat auch Oberfranken sein Solnhofen: Zur Überraschung vieler Experten hat Thomas Bechmann, Präparator am Naturkunde-Museum Bamberg, in einem Steinbruch bei Wattendorf kostbare Fossilien entdeckt. Weil das Geld fehlt, sie zu präparieren, werden Paten für die über 150 Millionen alten Urtiere gesucht.

Weiterlesen


Global players in Franken

Die GfK Gruppe Nürnberg: Den Kunden im Visier - Interview mit Prof. Dr. Klaus Wübbenhorst Warum ist die Nivea-Dose seit Jahrzehnten dunkelblau? Oder warum sieht die Waschmittelpackung plötzlich ganz anders aus? Weil der Verbraucher es…

Weiterlesen

Hightech für den Flughafen von morgen

Seit Dezember 2005 läuft der Betrieb im Siemens Airport Center auf Hochtouren. Hier werden die neuesten Techniken für Flughäfen entwickelt, getestet und zur Marktreife gebracht. Der Fluggast von morgen soll sicherer und angenehmer reisen.

Weiterlesen


Weiblicher Genius auf dem Vormarsch

„Aus purer Wut“ gründete Dragica Graf 2001 den ersten deutschen Erfinderinnen-Club, der heute bundesweit 20 innovative Frauen vernetzt. Frauen und Technik – ein Widerspruch in sich? „Stimmt nicht“, sagt Dragica Graf aus Rothenburg o. T., Gründerin des Ersten…

Weiterlesen

Schwerer Stahl, al dente.

Die Schwellen und die Männer, die sie verlegen, haben manches gemeinsam. Alles fließt. Bahn fahren ist eine bequeme, ja heimelige Art des Reisens: Keine Staus, kaum Baustellen. Die wenigen sind stets…

Weiterlesen


“Fische machen dich glücklich”

Von der Küstenregion bis in die Tiefen des Meeres. 19 Sea Life Center in Europa, davon sieben in Deutschland, bieten ihren Besuchern eine fantastische Reise durch die Unterwasserwelt. Auch in Nürnberg erhalten Interessierte Einblick in das Leben der Meeresbewohner aus Nordsee, Ostsee und Nordatlantik. Hinter den Kulissen des Nürnberger Großaquariums haben die 30 Mitarbeiter alle Hände voll zu tun. Schließlich soll es ihren Tieren an nichts fehlen. Ein Besuch bei Rochen, Haien und Seepferdchen.

Weiterlesen


Hoffmanns Verführungen – Gastronomie in der Bamberger Theaterrose

Der Bamberger Dichter Ernst Theodor Amadeus, kurz E.T.A. Homann, war dafür bekannt, daß er gern in Wirtsstuben saß und sich dort ein Glas oder auch mehrere guten Weins gönnte. Wahrscheinlich hätte er sich bei „Homanns“ im Erdgeschoß „seines“ Theaters sehr wohl gefühlt. Da er aber ein paar Generationen früher gelebt hat, konnte er dem heutigen Restaurant nur seinen Namen hinterlassen. Hier bieten Armin Andres und Michael Bezucha Gastronomisches vom Feinsten in lockerer Atmosphäre.

Weiterlesen