„Wir müssen den Wert der Region hervorheben!“

Nach langen Jahren gelingt 2015 dieTrendwende: Dr. Michael Hupe, seit über zwei Jahren Geschäftsführer des Albrecht- Dürer-Airports Nürnberg, schreibt wieder schwarze Zahlen. Er will den wirtschaftlich gesunden Kurs fortsetzen, neue Angebote für Business- wie Privatpassagiere schaffen und neue Investitionen tätigen. Im Interview erläutert Michael Hupe seine weiteren Pläne.

Hupe05

Dr. Michael Hupe

Welche Situation fanden Sie am Nürnberger Flughafen vor und was sind die aktuellen Schwerpunkte Ihrer Arbeit?
Michael Hupe: Nachdem die Air Berlin vor über zwei Jahren ihr Drehkreuz bei uns eingestellt und wir dadurch einen starken Rückgang der Passagierzahlen zu verzeichnen hatten, war die Aufgabe der ersten Monate, die Finanzierungsstruktur vom Flughafen auf gesündere Beine zu stellen. Das ist uns Anfang letzten Jahres mit den Anteilseignern zusammen gelungen. 2015 haben wir nach langen Jahren wieder ein positives Jahresergebnis erreicht. Das für die nächsten Jahre so fortzuführen, ist der vorrangige Schwerpunkt.

anzeige

anzeige
Sie möchten den Artikel gerne zu Ende lesen?

Das Franken Magazin steht unseren Abonnenten als Online-Archiv kostenlos zur Verfügung. Wenn Sie unseren Service also in vollem Umfang nutzen möchten, abonnieren Sie am besten noch heute unsere Print-Ausgabe und erhalten den Online-Zugang gratis.

Abonnement abschließen
Ich bin bereits Abonnent

Sie können sich noch nicht entscheiden? Einige Artikel sind auch für Nicht-Abonnenten kostenlos. Hier finden Sie eine Übersicht aller kostenlosen Artikel: Zur Kategorie 'kostenlos'