Theater-Erlebnis in 3D

Eingebettet in die wildromantische Kulisse des Naturparks Frankenwald, und vor dem Hintergrund einer der größten Festungsanlagen Deutschlands, werden in den Sommernächten in Kronach alljährlich die großen Protagonisten der Weltliteratur lebendig. Die Faust-Festspiele feierten in diesem Jahr ihren 20. Geburtstag.

Kronach, ein Städtchen mit über 1 000jähriger Geschichte und rund 17 000 Einwohnern. In der Altstadt kuscheln sich liebevoll restaurierte, mittelalterliche Fachwerkfas­saden aneinander. Hoch über der Stadt thront eine der größten – und nie bezwungenen – Festungsanlagen Deutschlands: die Festung Rosenberg. Das einst nördlichste Bollwerk des Hochstifts Bamberg hat schon viel erlebt und überlebt in seiner über 750jährigen Geschichte: Hexenverfolgungen, den Einfall der benachbarten Protestanten, die Belagerung der Schweden im 30jährigen Krieg, Napoleon war hier und der junge Hauptmann Charles de Gaulle. Er war im Ersten Weltkrieg hinter den dicken Festungsmauern als Gefangener untergebracht. Heute beherbergt der prachtvolle Bau u. a. die Fränkische Galerie, eine Zweigstelle des Bayerischen Nationalmuseums. Auf rund 1 000 Quadratmetern wird hier Kunst des 14. bis 16. Jahrhunderts gezeigt; über 200 Retabel, Holzbildwerke und Tafelbilder, aber auch monumentale Steinskulpturen. Zu sehen sind u. a. Werke des großen Sohnes der Stadt: Lucas Cranachs d.Ä., der hier 1472 geboren wurde.

anzeige

anzeige
Sie möchten den Artikel gerne zu Ende lesen?

Das Franken Magazin steht unseren Abonnenten als Online-Archiv kostenlos zur Verfügung. Wenn Sie unseren Service also in vollem Umfang nutzen möchten, abonnieren Sie am besten noch heute unsere Print-Ausgabe und erhalten den Online-Zugang gratis.

Abonnement abschließen
Ich bin bereits Abonnent

Sie können sich noch nicht entscheiden? Einige Artikel sind auch für Nicht-Abonnenten kostenlos. Hier finden Sie eine Übersicht aller kostenlosen Artikel: Zur Kategorie 'kostenlos'