Beiträge mit dem Schlagwort: "Museum"

Der Meister des zauberhaften Spiels
Seine Objekte reisen rund um den Globus. Königshäuser, Sultane und berühmte Museen besitzen die Kunstwerke aus Gold, Silber und Edelsteinen. Mit seinen Objects d‘Art setzt Manfred Wild aus der Region Idar-Oberstein die Tradition von Carl Fabergé und René Lalique fort. Eine Welt der Farben, der phantasievoll erschaffenen Formen und edler Materialien.

Weiterlesen
Das Vermächtnis von Nürnberg
Blogbeitrag vom 15.01.2011

Das Vermächtnis von Nürnberg

Im November 2010 wurde in Anwesenheit einiger Zeitzeugen das Memorium Nürnberger Prozesse im Justizpalast der Frankenmetropole eröffnet. Die Dokumentationsausstellung ergänzt das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände, wo es um die Schuld, den Wahn des NS-Staates geht, um den Aspekt der Sühne, und es zeigt, daß die Nazi-Verbrecher zur Rechenschaft gezogen wurden. / In "Zeitenraum" 1/2011

Weiterlesen
Pole Position in Hersbruck
"Dauphin Speed Event" bietet eine einzigartige Oldtimer-Sammlung als Kulisse für besondere FestlichkeitenGroße Dinge fangen manchmal ganz banal an. Friedrich-Wilhelm Dauphin sammelte Faustfeuerwaffen. Denn Sammeln gehört zu seinen Grundbedürfnissen. Allerdings ging die…

Weiterlesen
Puppendemo
Blogbeitrag vom 19.03.2006

Puppendemo

Wer fürchtet, daß jetzt auch noch die Puppen das Demonstrieren anfangen, kann beruhigt werden: Sie tun dies nur im Museum.…

Weiterlesen
Urzeitliche Funde in Wattendorf – fossile Haie suchen Paten.
Die Frankenalb um Solnhofen und Eichstätt ist als reiche Fundstätte für Versteinerungen aus der Jurazeit berühmt, spätestens seit der Entdeckung des Urvogels Archaeopteryx. Doch nun hat auch Oberfranken sein Solnhofen: Zur Überraschung vieler Experten hat Thomas Bechmann, Präparator am Naturkunde-Museum Bamberg, in einem Steinbruch bei Wattendorf kostbare Fossilien entdeckt. Weil das Geld fehlt, sie zu präparieren, werden Paten für die über 150 Millionen alten Urtiere gesucht.

Weiterlesen
Mit dem “Knochenschüttler” ins Museumscafé
Villa Füglein in Bad Brückenau mauserte sich zum Mekka für Fans historischer RäderWer Pech hatte, verlor in der Kurve das Gleichgewicht und purzelte kopfüber auf’s Pflaster. Nur Kenner wußten Ende des 19.…

Weiterlesen
Ein Hauch von Asterix im Malerwinkelhaus in Marktbreit
Die Römer sind etwas Besonderes ür die schmucke Stadt am Main. Zumal die Marktbreiter erst seit gut zwanzig Jahren wissen, dass auf ihrem Kapellenberg einst die römischen Legionäre ihr Lager aufgeschlagen hatten. Im „Römerkabinett“ können Besucher seit kurzem das harte Leben der römischen Legionäre nachempfinden.

Weiterlesen

anzeige

anzeige