Reiten mit Stil

EuropaRitterGrosstadt-Cowboys, Off-Road-Freaks, interessierte Landwirte genauso wie Städter, die ihren Kindern zeigen mochten, das Kühe nicht von Geburt an lila sind, kommen auch 2006 beim WeideFestival in Schönbronn bei Rothenburg ob der Tauber voll auf ihre Kosten. Quarter-Horses bei der Rancharbeit, Timbersports wie in Kanada, Weidezaunbauer beim Kampf um den Weltmeistertitel, die Wahl der Weidekönigin oder schlicht neueste Landmaschinentechnik. Und natürlich stehen prächtige Rinder im Mittelpunkt. Zur „EuroBeef 2006“, einer europaischen Fleischrinderschau, sind rund 400 Wettbewerbstiere angemeldet, von nahezu allen Züchtern, die in Europa Rang und Namen haben. Apropos Europa. Das hat ja auf jeden Fall etwas mit Rindern zu tun. Bekanntlich hat der griechische Gott Zeus die schöne Europa, die Tochter des phoinikischen Königs Agenor, in der Gestalt eines wunderschönen Stiers nach Kreta entführt und sich dort mit ihr vermählt. Und selbst die Sprachforscher sind sich noch uneins darüber, was der Name „Europa“ eigentlich bedeutet. Entweder liest sich das Wort wie „eur-ope“ und bedeutet „breitgesichtig“ oder aber wie „eu-rope“ und wurde dann „gut für die Weiden“ bedeuten. Wie auch immer: Wir haben das passende Bild.

anzeige

anzeige
Sie möchten den Artikel gerne zu Ende lesen?

Das Franken Magazin steht unseren Abonnenten als Online-Archiv kostenlos zur Verfügung. Wenn Sie unseren Service also in vollem Umfang nutzen möchten, abonnieren Sie am besten noch heute unsere Print-Ausgabe und erhalten den Online-Zugang gratis.

Abonnement abschließen
Ich bin bereits Abonnent

Sie können sich noch nicht entscheiden? Einige Artikel sind auch für Nicht-Abonnenten kostenlos. Hier finden Sie eine Übersicht aller kostenlosen Artikel: Zur Kategorie 'kostenlos'