Nachtumzug in Bad Neustadt

NachtFasch010Ausgelassene Stimmung ist beim „Neuschter Nachtumzug“ garantiert. Der Faschingsumzug in der Dunkelheit im unterfränkischen Bad Neustadt an der Saale gehört zweifellos zum originellsten Faschingstreiben in Franken. Die meist um die 50 Faschingswagen aus dem gesamten Landkreis Rhön-Grabfeld sind illuminiert und transportieren nicht nur Kommentare und Ratschläge zu lokalen bis überregionalen politischen Geschehen, sondern vor allem singende und schunkelnde Faschingsnarren – Alkohol ist dabei laut Polizei und Ordnungsamt der Stadt als „Treibstoff“ untersagt. Jetzt darf man also rätseln, warum die Babies (Archivbild vom Faschingssonntag 2005) mit ihren umgehängten Nuckelflaschen lieber zu Fuß unterwegs sind. Wobei die von tausenden Schaulustigen gesäumte Strecke für den Nachtumzug nicht allzu lang ist; gerade mal zwei Kilometer, und man ist am anderen Ende der Stadt angekommen. Also: Alles zurück in die nächstbeste Kneipe…

anzeige

anzeige
Sie möchten den Artikel gerne zu Ende lesen?

Das Franken Magazin steht unseren Abonnenten als Online-Archiv kostenlos zur Verfügung. Wenn Sie unseren Service also in vollem Umfang nutzen möchten, abonnieren Sie am besten noch heute unsere Print-Ausgabe und erhalten den Online-Zugang gratis.

Abonnement abschließen
Ich bin bereits Abonnent

Sie können sich noch nicht entscheiden? Einige Artikel sind auch für Nicht-Abonnenten kostenlos. Hier finden Sie eine Übersicht aller kostenlosen Artikel: Zur Kategorie 'kostenlos'