„Meistertrunk“ in Rothenburg ob der Tauber

Gaul01Motorprobleme – hier und auf den folgenden Seiten ein typischer Kolbenfresser – gibt es offensichtlich auch im Mittelalter. Das wurde 1991 bei einem Feldversuch (so nennen Wissenschaftler Experimente im wirklichen Leben) in Rothenburg ob der Tauber anläßlich des 110. Geburtstages des historischen Festspieles „Der Meistertrunk“ nachgewiesen. Der Schaden hielt sich dabei wohl meist in erträglichen Grenzen, da die damaligen Fahrzeuge in der Regel nur mit ganz wenigen PS bewegt wurden. Auch bei der hier abgebildeten Kalamität kam nichts und niemand zu Schaden. Zugegeben, dieses Lehrstück in Sachen Mittelalter geschah nicht ganz freiwillig, aber bei einem Riesenaufgebot an Akteuren, Menschen und Tieren, passiert nun eben auch Unvorhergesehenes. Insofern werden auch die Veranstaltungen in diesem Jahr zum 125. Geburtstag des „Meistertrunkes“ nicht nur gekonnte Inszenierungen bieten. Und es ist wahrhaft beeindruckend, womit die mittelfränkische Kleinstadt mit Weltruhm an eine Begebenheit aus ihrer Geschichte erinnert.

anzeige

anzeige
Sie möchten den Artikel gerne zu Ende lesen?

Das Franken Magazin steht unseren Abonnenten als Online-Archiv kostenlos zur Verfügung. Wenn Sie unseren Service also in vollem Umfang nutzen möchten, abonnieren Sie am besten noch heute unsere Print-Ausgabe und erhalten den Online-Zugang gratis.

Abonnement abschließen
Ich bin bereits Abonnent

Sie können sich noch nicht entscheiden? Einige Artikel sind auch für Nicht-Abonnenten kostenlos. Hier finden Sie eine Übersicht aller kostenlosen Artikel: Zur Kategorie 'kostenlos'