Kultur beiderseits des Mains

Kultur ist mehr als nur Unterhaltung. Kultur gibt den Menschen Identität und Halt. Insbesondere die regionale Kultur ist eine Antwort auf die Globalisierung und die aus den Fugen geratene Zeit. Unter diesem Gesichtspunkt finden jährlich die Unterfränkischen Kulturtage statt – in diesem Jahr zum dreißigsten Mal! Initiator des Kulturmarathons ist der Bezirk Unterfranken, der sich dafür jeweils einen Landkreis und eine Kommune als Kooperationspartner an seine Seite holt. Heuer sind dies der Landkreis und die Stadt Kitzingen. Auftakt und Höhepunkt der diesjährigen unterfränkischen Kulturtage ist am 2. Juli der Tag der Franken.
Die Kitzinger Innenstadt soll an diesem Tag zu einem einzigartigen Freilichttheater werden. Ministerpräsident Horst Seehofer hat sich bereits angekündigt, der Bayerische Rundfunk wird auf dem Stadtplatz eine Bühne aufbauen, auf der eine Auswahl dessen zu sehen und zu hören sein wird, was Franken an Sehens- und Hörenswertem zu bieten hat. Unter der Parole „Über.Brücken. 100 Brücken über den Main“ zeigt der Bezirk Unterfranken in Zusammenarbeit mit dem Museum für Franken eine Ausstellung. Außerdem findet just an diesem Tag anläßlich des 25. Jubiläums der Musikschule Kitzingen das Unterfränkische Musikschulfest statt. Trachtenvereine, Volksmusiker und Volkstänzer, Theaterspieler und Mundartpoeten werden das Ihre dazu beitragen, daß aus dem Tag der Franken ein Fest für die Franken wird.

anzeige

anzeige
Sie möchten den Artikel gerne zu Ende lesen?

Das Franken Magazin steht unseren Abonnenten als Online-Archiv kostenlos zur Verfügung. Wenn Sie unseren Service also in vollem Umfang nutzen möchten, abonnieren Sie am besten noch heute unsere Print-Ausgabe und erhalten den Online-Zugang gratis.

Abonnement abschließen
Ich bin bereits Abonnent

Sie können sich noch nicht entscheiden? Einige Artikel sind auch für Nicht-Abonnenten kostenlos. Hier finden Sie eine Übersicht aller kostenlosen Artikel: Zur Kategorie 'kostenlos'