Global players in Franken

Die GfK Gruppe Nürnberg: Den Kunden im Visier - Interview mit Prof. Dr. Klaus Wübbenhorst

AiGf102Warum ist die Nivea-Dose seit Jahrzehnten dunkelblau? Oder warum sieht die Waschmittelpackung plötzlich ganz anders aus? Weil der Verbraucher es so will. Die Wünsche der Konsumenten zu erforschen und Unternehmen mit diesen Informationen zu bedienen, ist das Geschäft der Marktforscher. Die GfK Gruppe in Nürnberg ist darunter europaweit die Nummer 3. Rund 1700 Menschen arbeiten im Nürnberger Stammhaus, werten Daten aus und beraten Hersteller und Dienstleister. Wir fragten den Vorstandsvorsitzenden der Gesellschaft für Absatz- und Konsumforschung, Prof. Dr. Klaus Wübbenhorst, nach dem Erfolgsrezept seines Unternehmens und warum „Otto Normalverbraucher“ heute für die Marktforschung so interessant wie nie zuvor geworden ist.

anzeige

anzeige
Sie möchten den Artikel gerne zu Ende lesen?

Das Franken Magazin steht unseren Abonnenten als Online-Archiv kostenlos zur Verfügung. Wenn Sie unseren Service also in vollem Umfang nutzen möchten, abonnieren Sie am besten noch heute unsere Print-Ausgabe und erhalten den Online-Zugang gratis.

Abonnement abschließen
Ich bin bereits Abonnent

Sie können sich noch nicht entscheiden? Einige Artikel sind auch für Nicht-Abonnenten kostenlos. Hier finden Sie eine Übersicht aller kostenlosen Artikel: Zur Kategorie 'kostenlos'