Global denken, regional essen … und trinken!

An der Regionalkampagne „Region Bamberg – weil‘s mich überzeugt!“ beteiligen sich im zehnten Jahr ihres Bestehens rund 100 Unternehmen aus der gesamten Lebensmittel- und Gastronomie-Branche.

Bildschirmfoto 2015-01-16 um 16.23.39Bamberger Bier ist bekannt und das weit über die Grenzen der Stadt und des Landkreises hinaus. Doch was ist mit der Bamberger Tomate, der Bamberger Zwiebel, dem Bamberger Rettich, Spitz-Wirsing, Knoblauch, dem Bamberger Honig oder der Süßholzwurzel? Und nicht zuletzt das Bamberger Hörnla, hinter dem sich nicht nur ein Gebäck, sondern eine wohlschmeckende Kartoffelsorte verbirgt. Die Konkurrenz ist groß und die regionale Vielfalt und ihre kulinarischen Besonderheiten werden zunehmend verdrängt von Obstund Gemüsesorten oder Fleischprodukten, die preisgünstig in den Discountern feilgeboten und aus anderen Regionen und Ländern importiert werden.
Dieser Entwicklung Einhalt zu gebieten, war und ist das Ziel der Regionalkampagne „Region Bamberg – weil‘s mich überzeugt!“, die vor gut zehn Jahren mit einem gleichnamigen Gütesiegel von Landkreis und Stadt Bamberg aus der Taufe gehoben wurde. Heute beteiligen sich rund einhundert regionale Unternehmen aus Stadt und Landkreis Bamberg an dieser Kampagne, angefangen bei landwirtschaftlichen Betrieben über Brauereien, Imkereien, Brennereien, Bäckereien, Metzgereien, Fischbetrieben, privaten und staatlichen Anbietern von Wildbret, Gärtnereien und Gemüsebauern bis hin zu Restaurants und Gaststätten. Das prägnante Gütesiegel wirbt sichtbar für die Rohstoffe und Produkte aus der Region.
Eine umfangreiche Broschüre liegt bei der Stadt, dem Landratsamt, den Sparkassen und der Tourismus-Infothek aus, und sie listet die Betriebe wie auch die Einzelhändler auf, bei denen die Produkte erhältlich sind. Zusätzliche Informationen liefert das Internetportal www.region.bamberg.de

anzeige

anzeige
Sie möchten den Artikel gerne zu Ende lesen?

Das Franken Magazin steht unseren Abonnenten als Online-Archiv kostenlos zur Verfügung. Wenn Sie unseren Service also in vollem Umfang nutzen möchten, abonnieren Sie am besten noch heute unsere Print-Ausgabe und erhalten den Online-Zugang gratis.

Abonnement abschließen
Ich bin bereits Abonnent

Sie können sich noch nicht entscheiden? Einige Artikel sind auch für Nicht-Abonnenten kostenlos. Hier finden Sie eine Übersicht aller kostenlosen Artikel: Zur Kategorie 'kostenlos'