Diptam – Dictamnus albus: Magische Schönheit mit Knalleffekt

Heilkräuter in Franken – in lockerer Folge und ohne Anspruch auf Vollständigkeit stellen wir außergewöhnliche Pflanzen vor.

Zauberhaft. Sollte man dem Diptam ein treffendes Attribut zuordnen, dann dieses. Die Pflanze Dictamnus albus ist eine bestrickende Schönheit. An einem ganzen Meer dieser hellvioletten, großen Blüten und ihrem intensiven Zitronenduft kann sich berauschen, wer im Juni in der Nähe der Talkirche bei Münnerstadt (Lkr. Rhön-Grabfeld) unterwegs ist. Auf einer versteckten Lichtung ist dieses besondere Naturereignis zu beobachten, ein ausgesprochen seltenes. Die Verwandte der Zitrone stammt nämlich ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und findet nördlich der Alpen nur wenige Wohlfühlinseln. Eine davon ist Unterfranken, quasi die Toskana Deutschlands, mit seinen kalkreichen, sonnigen Hängen. Münnerstadt und das Naturschutzgebiet Mäusberg bei Karlstadt sind die regional größten Vorkommen der krautigen, bis zu einem Meter hoch werdenden Pflanze.

anzeige

anzeige
Sie möchten den Artikel gerne zu Ende lesen?

Das Franken Magazin steht unseren Abonnenten als Online-Archiv kostenlos zur Verfügung. Wenn Sie unseren Service also in vollem Umfang nutzen möchten, abonnieren Sie am besten noch heute unsere Print-Ausgabe und erhalten den Online-Zugang gratis.

Abonnement abschließen
Ich bin bereits Abonnent

Sie können sich noch nicht entscheiden? Einige Artikel sind auch für Nicht-Abonnenten kostenlos. Hier finden Sie eine Übersicht aller kostenlosen Artikel: Zur Kategorie 'kostenlos'