Zivilgesellschaft

„Mich nerven Supermärkte mit glattpoliertem Obst“
Im Stadtgarten Nürnberg darf mitgärtnern, wer möchte. Es wird gemeinsam gekocht, Ernteerträge werden geteilt. Bewußt pflanzen die Stadtgärtner alte Sorten an und klären über Nachhaltigkeit auf.

Weiterlesen
Die Lebensmittelretter
Bis zu 50 Prozent aller Lebensmittel landen weltweit im Müll, während in Drittweltländern Menschen verhungern. Mit Lebensmittelverschwendung soll endlich Schluß sein, fordert die Initiative Foodsharing – und leistet dazu einen erheblichen Beitrag. Auch in Franken.

Weiterlesen
Die Waldesruh’ ist hin
Langsam wächst eine Buche. Mindestens 25 Jahre dauert es, bis sie mannshoch ist. 2005 beschloß der Freistaat Bayern die Forstreform. In den letzten Jahren sind deshalb ständiges Motorsägengeräusch, breite Schneisen und riesige Halden von Baumstämmen im Sebalder Reichswald bei Lauf die Folgen. Langsam wächst der Unmut in der Bevölkerung.

Weiterlesen
Glücklich ohne Auto
Mobilität gilt als Grundbedürfnis des Menschen. Und sie ist entscheidender Motor für die Wirtschaft. Doch das hohe Verkehrsaufkommen hat seine Schattenseiten - Staus, Unfälle, einen hohen Kraftstoffverbrauch,Treibhausgas-Emissionen. Stellt sich die Frage: Mobil auch ohne Auto, geht das? In Franken suchen Privatleute, Initiativen, aber auch Kommunen nach umweltfreundlichen Mobilitätsangeboten.

Weiterlesen
Die sechsjährige Vitoria de Jesus Gonzales aus Vila Nova Esperanza, einer kleinen Favela am Rande der Millionenstadt Sao Paulo, mit ihrer Brille.
Martin Aufmuth aus Erlangen, der Erfinder der einfachen und dennoch eleganten Brille aus leichtem und robustem Federstahldraht, will 150 Millionen Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern gutes Sehen und damit ein besseres Leben ermöglichen.

Weiterlesen
Vermutlich ist eine Röhre kaputt; es muß im Internet geforscht werden, ob es irgendwo Ersatz gibt.
Hobbytüftler und Profihandwerker kümmern sich im Repair Café ehrenamtlich um kaputte Staubsauger, demolierte Fahrräder oder auch mottenzerfressene Kleidungsstücke.

Weiterlesen
Besser leben ohne Plastik
Wir leben in einer Plastikwelt. Ausstieg unmöglich? Daß ein Leben ohne Kunststoff machbar ist, beweist Nadine Schubert aus Neuschleichach. Sie lebt mit ihrer Familie seit zweieinhalb Jahren (nahezu) plastikfrei.

Weiterlesen

anzeige

anzeige