Wissen & Können

„Des klaane Mädla fährt die Lok?“
Steffi Neubauer aus Rentweinsdorf bei Ebern ist von Beruf Lokomotivführerin. Seit fünf Jahren fährt sie im Dienst der DB Regio Oberfranken Züge im Nahverkehr. Wenn die 26jährige aus dem Fenster ihrer Lok schaut, ist das für viele Passagiere erst einmal ein ungewohntes Bild.

Weiterlesen
Ein Talar fürs Leben
Reinhard Albrecht ist der einzige Schneider in ganz Deutschland, der sich auf die „Dienstkleidung“ evangelischer Pfarrer und Pfarrerinnen spezialisiert hat.

Weiterlesen
Auch Heinz Rühmann erlangt als Schwejk in Deutschland einigen Ruhm. Böhmakeln konnte er allerdings nicht sonderlich gut. Quelle: Deutsches Filminstitut – DIF e. V.
Wissenschaftler der Otto-Friedrich-Universität Bamberg sind einer verschwundenen Sprache auf der Spur: „Böhmakeln“. Früher verwendeten sie Köchinnen und Stubenmädchen, später Film- und Fernsehstars.

Weiterlesen
Die Bronzegießerin aus Johannis
Sabine Jahn übt als eine der letzten in Franken das traditionelle Handwerk aus.Sabine Jahn steht in ihrer Werkstatt im Nürnberger Stadtteil Johannis unterhalb der Burg. Gedämpftes Licht fällt durch die Fenster auf…

Weiterlesen
Der Würzburger Humboldt
Zum 150. Todestag des Würzburger Arztes, Japan- und Naturforscher, Ethnologen, Botaniker und Sammler Philipp Franz von SieboldAm Montag, 22. Oktober 1866, erschien im Münchner Tages-Anzeiger folgende Notiz: „Der durch seine Entdeckungsreisen in Japan und seine über…

Weiterlesen
Summer School 2006
Zukunftsentwürfe für Deutschland.Werner Schnappauf, Bayerischer Staatsminister und bekennender Oberfranke, ist normalerweise nicht so leicht zu beeindrucken. Doch nachdem er in der Aula…

Weiterlesen
Fußball – dann klappt‘s auch mit dem Nachbarn
Die deutsch-tschechische Fußballschule fördert den sportlichen Nachwuchs. Vor allem will sie jedoch Barrieren zwischen den Nachbarländern abbauen. Und jungen Spielern generell internationale Erfahrungen vermitteln.

Weiterlesen
Zukunft ist kein Zufall
Abseits urbaner Zentren ist im oberfränkischen Kronach einer der ungewöhnlichsten Studiengänge Deutschlands entstanden. Studenten lernen hier, wie man Zukunft gestaltet.

Weiterlesen
Formen, die gefüllt werden wollen
Im Schutz der alten Stadtmauer entsteht im Atelier von Sabine Weissbrich in Erlangen zartes Gebrauchsporzellan von hoher Qualität.Einige Zehntausend Autos wälzen sich täglich mit Lärm und Gestank durch die Pfarrstraße in Erlangen. Als Fußgänger möchte man da…

Weiterlesen
Der Meister des zauberhaften Spiels
Seine Objekte reisen rund um den Globus. Königshäuser, Sultane und berühmte Museen besitzen die Kunstwerke aus Gold, Silber und Edelsteinen. Mit seinen Objects d‘Art setzt Manfred Wild aus der Region Idar-Oberstein die Tradition von Carl Fabergé und René Lalique fort. Eine Welt der Farben, der phantasievoll erschaffenen Formen und edler Materialien.

Weiterlesen
Prof. Dr. Hans-Günther Roßbach
Es ist das bislang größte Bildungsforschungsprojekt in Deutschland: Seit sechs Jahren beobachten rund 220 Wissenschaftler mehrerer Disziplinen das Bildungsverhalten und den Lebensweg von 60 000 überwiegend junger Deutscher. Das Nationale Bildungspanel, zunächst ein Projekt der Uni Bamberg, ist nun Kernaufgabe des vor einem Jahr gegründeten Leibniz-Instituts für Bildungsverläufe, LIfBi, in Bamberg. Es ist das erste und einzige außeruniversitäre Forschungsinstitut in Oberfranken.

Weiterlesen
Die Kuhmistfeldkleekuh-Utopie
Der Schwarzacher Biobauer Veit Plietz züchtet und sammelt uralte Tomaten-Sorten.Langsam tuckert der ehrwürdig bejahrte Schlepper in den Fluchtpunkt am Horizont des lang gedehnten Feldes. Ein diesiger Nachmittag im August,…

Weiterlesen
Giganten in Schweinsleder
Wer 67 Kilo schwere Bücher mit Inhalt füllen will, braucht unter beinahe jedem Blickwinkel eine dicke Haut.„Lassen Sie nur mich, ich bin‘s gewohnt“, sagt Walter Höfling, als das Monster ins rechte Licht gerückt werden soll. Gewöhnlich…

Weiterlesen
Rummelplatz der Roboter
Auf dem Truppenübungsplatz in Hammelburg tummelt sich modernste Technik.Was sich hier auf grüner Wiese neben altem Gemäuer und wuchernden Obstbäumen als Kulisse darbietet, ist außergewöhnlich, beispiellos, einzigartig, absonderlich,…

Weiterlesen
Wo die Flügel fliegen lernen
Zuletzt werden sie sogar geprügelt – Die Klaviermanufaktur Steingraeber aus Bayreuth geht für perfekten Klang einsame WegeWer das Bild einer herkömmlichen Fabrik im Kopf hat, kann diese Firma allzuleicht übersehen: In Bayreuths prächtiger Friedrichstraße sollen sie…

Weiterlesen
Wie ein Dinosaurier in die Wappenrolle gelangt
Günter Lipp entwirft Wappen für Gemeinden aus Franken und darüber hinaus. Seit jeher faszinieren den 1940 geborenen, pensionierten Seminarleiter und engagierten Heimatpfleger, Günter Lipp, Abzeichen, Fahnen, Medaillen und Wappen. Schon über…

Weiterlesen
Hightech für den Flughafen von morgen
Seit Dezember 2005 läuft der Betrieb im Siemens Airport Center auf Hochtouren. Hier werden die neuesten Techniken für Flughäfen entwickelt, getestet und zur Marktreife gebracht. Der Fluggast von morgen soll sicherer und angenehmer reisen.

Weiterlesen
Weiblicher Genius auf dem Vormarsch
„Aus purer Wut“ gründete Dragica Graf 2001 den ersten deutschen Erfinderinnen-Club, der heute bundesweit 20 innovative Frauen vernetzt.Frauen und Technik – ein Widerspruch in sich? „Stimmt nicht“, sagt Dragica Graf aus Rothenburg o. T., Gründerin des Ersten…

Weiterlesen
Urzeitliche Funde in Wattendorf – fossile Haie suchen Paten.
Die Frankenalb um Solnhofen und Eichstätt ist als reiche Fundstätte für Versteinerungen aus der Jurazeit berühmt, spätestens seit der Entdeckung des Urvogels Archaeopteryx. Doch nun hat auch Oberfranken sein Solnhofen: Zur Überraschung vieler Experten hat Thomas Bechmann, Präparator am Naturkunde-Museum Bamberg, in einem Steinbruch bei Wattendorf kostbare Fossilien entdeckt. Weil das Geld fehlt, sie zu präparieren, werden Paten für die über 150 Millionen alten Urtiere gesucht.

Weiterlesen
Schwerer Stahl, al dente.
Die Schwellen und die Männer, die sie verlegen, haben manches gemeinsam.Alles fließt. Bahn fahren ist eine bequeme, ja heimelige Art des Reisens: Keine Staus, kaum Baustellen. Die wenigen sind stets…

Weiterlesen

anzeige

anzeige