Natur & Umwelt

Kräftig eingeheizt
75 Jahre Fernwärme in NürnbergWas verbindet das Nürnberger Rathaus, das Germanische Nationalmuseum und die Kaufhäuser in der Innenstadt? Ihnen wird kräftig mit Fernwärme eingeheizt.…

Weiterlesen
Jedes einzelne Flattertier zählt
Franken bietet als eines der höhlenreichsten Gebiete Deutschlands vielen Fledermäusen Schutz und Lebensraum. Zwar hat der Bestand noch immer nicht das Niveau von vor dem Zweiten Weltkrieg erreicht, aber dank der fränkischen HöhlenforscherInnen geht es mit den Fledermäusen wieder aufwärts.

Weiterlesen
Schwarz-weißes Phantom auf dem Vormarsch
Die Waschbär-Population in Franken wächst, Hochburg ist derzeit der Landkreis Aschaffenburg. Die Kleinbären breiten sich von Hessen kommend Richtung Süden aus. Zur Plage entwickeln sich dieTiere, wenn sie sich wie in Kassel in der Stadt ansiedeln. Im Naturschutzgebiet Lange Rhön ist der Waschbär inzwischen nach dem Fuchs Hauptfeind Nummer zwei der extrem seltenen Birkhühner.

Weiterlesen
Feldmannstreu – Eryngium campestre L.
Unsere Serie: Heilkräuter vom Magerrasen Survival-Experte und LiebesstifterWas hat das kleine Glück mit einer Distel zu schaffen? Auf den ersten Blick nicht viel. Doch man kann davon…

Weiterlesen
Die König-Ludwig-Eiche im Bad Brückenauer Staatsbad. Auch nackt, also ohne Blätter, eine eindrucksvolle Erscheinung.
Im Winter bestehen sie vielleicht nur aus Holz, was ihr Dasein oft besonders prekär macht. Dabei hätten wir allen Grund, die Bäume in unseren Städten oder selbst an den Landstraßen zu behüten, sie nicht aus irgendwelchen schwachen Gründen zu fällen, und sei es bloß, weil die Welt mit ihnen einfach besser aussieht.

Weiterlesen
Auf der Jagd nach Bathynella natans, dem Höhlenflohkrebs
Franken gehört mit bisher über 3.600 registrierten Höhlen zu den höhlenreichsten Gebieten Deutschlands. Noch immer bergen sie viele Geheimnisse. Als einer der wenigen Höhlenbiologen in Deutschland sucht Dr. Hardy Schabdach in der Binghöhle bei Forchheim seit 30 Jahren nach Tierarten, die schon vor Millionen von Jahren auf der Erde lebten.

Weiterlesen
Gemeiner Dost – Origanum vulgare
Unsere Serie: Heilkräuter vom Magerrasen – Ein Kraut wider Hexen, Eheteufel und MagenbeißenAls die unvorstellbar grausamen Maßnahmen zum Brechen des dämonischen Schweigezaubers wie Daumenschrauben, Brustreißer oder Spanischer Bock versagten, griff der Scharfrichter…

Weiterlesen
Zypressen-Wolfsmilch – Euphorbia cyparissias
Unsere Serie: Heilpflanzen vom Magerrasen Aparte Pflanze mit scharfem InnenlebenDekorativ und dezent bereichert die Zypressen-Wolfsmilch mit ihren goldgelben Scheinblüten die mainfränkischen Kalktrockenrasen von Mai bis August. Doch die aparte…

Weiterlesen
Bayreuth mit Musik, Öhringen mit Kunst
In Oberfranken funkelt das Phantasie-Fossil „Glotzaugengerch“ die Besucher an, in Hohenlohe-Franken schwenkt Gärtnerlehrling „FlÖHRi“ einladend mit seiner Gießkanne. Gerade einmal 200 Kilometer liegen die Landesgartenschauen in Bayreuth und in Öhringen auseinander. Franken wird in diesem Jahr mit zwei Blütenmeeren verwöhnt.

Weiterlesen
Die erfahrenste Wildsau hat das Sagen
Weißer Hirsch, Pinselohr und Schwarzkittel – Ein Rundgang durch den Wildpark „Waldhaus Mehlmeisel“Tiger, Zebras, Elefanten – im Zoo war jeder schon. Mit den exotischen Tieren aus Afrika kennen wir uns bestens aus.…

Weiterlesen
Diptam – Dictamnus albus:  Magische Schönheit mit Knalleffekt
Heilkräuter in Franken – in lockerer Folge und ohne Anspruch auf Vollständigkeit stellen wir außergewöhnliche Pflanzen vor.Zauberhaft. Sollte man dem Diptam ein treffendes Attribut zuordnen, dann dieses. Die Pflanze Dictamnus albus ist eine bestrickende Schönheit. An…

Weiterlesen
„Da ist der Specht drin!“
Im Buchenwald bei Klosterlangheim im Landkreis Lichtenfels bieten Totholzbiotope ideale Lebensbedingungen für den Schlagzeuger des Waldes.Ein dumpfes Trommeln hallt durch die Zweige – so mancher Wanderer legt den Kopf in den Nak- ken und blickt…

Weiterlesen
Kartäusernelke – Dianthus carthusianorum: Duftende Blüten gegen Pest und Würmer
Heilkräuter in Franken – in lockerer Folge und ohne Anspruch auf Vollständigkeit stellen wir außergewöhnliche Pflanzen vor.Allein dieses unglaublich intensive Grün verleiht dem Getränk genug Geheimnis, daß man es erkunden möchte. Wenn man dann noch erfährt,…

Weiterlesen
Kanadagänse auf dem Vormarsch
Auch in Nürnberg versucht ein Runder Tisch die Konflikte zwischen Mensch und Gans zu lösen.War es in den 1990er Jahren, war es in den 2000ern? Plötzlich waren sie jedenfalls da an fränkischen Seen: die…

Weiterlesen
Josef Hasler, Vorsitzender des Vorstandes der N-ERGIE AG.
Schon von weitem sticht der neue Wärmespeicher der N-ERGIE in Nürnberg ins Auge.Ein echter Hingucker, der Stahlbehälter mit 26 Metern Durchmesser und 70 Metern Höhe, außen komplett verkleidet mit silbernen Trapezblechen. Und…

Weiterlesen
Autarke Trinkwasserversorgung
Balthasar Neumann verlegte einst für Würzburg die erste öffentliche Quellwasserleitung in die Stadt. Heute wird die Wasserversorgung der Bevölkerung auch durch hochmoderne Technik wie zum Beispiel eine neue Trinkwasser­aufbereitungsanlage sichergestellt. Vor allem aber durch die städtische Bahnhofsquellen und dem Mainwasser.

Weiterlesen
Echtes Labkraut – Galium verum
Unsere Serie: Heilkräuter vom Magerrasen: Güldener GlücksstifterReine Sinnenfreude – so könnte die prägnante Präsentation dieser Pflanze lauten. Tatsächlich ist das Echte Labkraut ein vielseitiger Stifter von…

Weiterlesen
Der Schwarze Apollo-Falter: Vom unverschämten Falterglück der Rhön
Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken, der wird im Mondschein, ungestört von Furcht, die Nacht entdecken.Poesie und Rockmusik können sich entgegen hartnäckiger Klischees durchaus harmonisch ergänzen und gegenseitig veredeln. Diese lyrischen Zeilen stammen aus der…

Weiterlesen
Von Holzwegen und anderen Einbahnstraßen
Um den Steigerwald wird heftig gestritten – dabei wollen alle nur sein Bestes.Der Steigerwald ist herrliche Natur inmitten des Städtedreiecks Nürnberg, Bamberg, Würzburg. Und er ist eines der bedeutendsten Laubwaldgebiete Deutschlands. Wer…

Weiterlesen
Frühlings-Fingerkraut – Potentilla verna
Unsere Serie: Heilkräuter vom Magerrasen: Die grüne Hand mit den ZauberkräftenWer im Frühling über die unterfränkischen Magerrasen streift, dem rollt die Natur an vielen Stellen einen gelbgrün marmorierten Teppich aus.…

Weiterlesen

anzeige

anzeige