Brot und Spiele

125 Jahre Luisenburg-Festspiele – das ist weit mehr als gute Unterhaltung an lauschigen Sommerabenden. Längst sind die Festspiele ein wesentlicher Faktor für den Lebens- und Wirtschaftsraum Fichtelgebirge.

Wunsiedel ist eine typische Kleinstadt in Oberfranken. Rund 9 500 Einwohner, pittoreske historische Bausubstanz, schöne Landschaft außenrum. Und sonst? Eigentlich sind Wunsiedel und seine Luisenburg ziemlich weit weg. Weit weg von den großen Metropolen und Ballungszentren, weit weg von den großen Verkehrsadern. Weit weg von dort, wo sich „die Szene“ trifft, wo Trends, Kunst und Kult geboren werden. Und trotzdem pilgern seit Jahren im Durchschnitt 137 500 Besucher – davon 60 Prozent von außerhalb – auf die Luisenburg und sehen sich dort ein Musical, ein Volksstück oder einen Klassiker an. Nicht wenige davon reisen aus dem Großraum München an, manche von weiter her.

Die Luisenburg Festspiele machen Wunsiedel auch überregional bekannt

anzeige

anzeige
Sie möchten den Artikel gerne zu Ende lesen?

Das Franken Magazin steht unseren Abonnenten als Online-Archiv kostenlos zur Verfügung. Wenn Sie unseren Service also in vollem Umfang nutzen möchten, abonnieren Sie am besten noch heute unsere Print-Ausgabe und erhalten den Online-Zugang gratis.

Abonnement abschließen
Ich bin bereits Abonnent

Sie können sich noch nicht entscheiden? Einige Artikel sind auch für Nicht-Abonnenten kostenlos. Hier finden Sie eine Übersicht aller kostenlosen Artikel: Zur Kategorie 'kostenlos'