Alle Artikel von Klaus Hanisch

Ein früher Europäer
Die erste gemeinsame Landesausstellung von Bayern und der Tschechischen Republik widmet sich Karl IV. Der Mittelalter-Kaiser wurde vor genau 700 Jahren geboren. Deshalb sind ab Mitte Oktober etwa 170 Exponate rund um den Herrscher in Nürnberg zu bewundern.

Weiterlesen
Karl von Schwarzenberg bei seinem Besuch in Nürnberg.
Rechts im Bild: Der Honorarkonsul derTschechischen Republik Hans-Peter Schmidt
Er ist Aristokrat, materiell und intellektuell unabhängig.Trotzdem spricht Karl von Schwarzenberg (77) die Sprache des Volkes. Das macht ihn bei denTschechen so beliebt, deren offizielle Innen- und Außenpolitik er seit 25 Jahren in verschiedenen Ämtern prägt.

Weiterlesen
Auch Heinz Rühmann erlangt als Schwejk in Deutschland einigen Ruhm. Böhmakeln konnte er allerdings nicht sonderlich gut. Quelle: Deutsches Filminstitut – DIF e. V.
Wissenschaftler der Otto-Friedrich-Universität Bamberg sind einer verschwundenen Sprache auf der Spur: „Böhmakeln“. Früher verwendeten sie Köchinnen und Stubenmädchen, später Film- und Fernsehstars.

Weiterlesen
Fußball – dann klappt‘s auch mit dem Nachbarn
Die deutsch-tschechische Fußballschule fördert den sportlichen Nachwuchs. Vor allem will sie jedoch Barrieren zwischen den Nachbarländern abbauen. Und jungen Spielern generell internationale Erfahrungen vermitteln.

Weiterlesen
Botschafter der Haßberge
Zu Hause in Franken, erfolgreich in aller Welt: die Künstlerfamilie Hutter - Ballhaus - MaarSie müssen an Weihnachten kommen“, riet sie immer, „dann werden Sie uns alle antreffen.“ Das Weihnachtsfest bot die einzige Gelegenheit…

Weiterlesen
Starker Typ
Der 19jährige Niklas Stark ist ein Juwel für Frankens Spitzenklub 1. FC Nürnberg. Und für den gesamten deutschen Fußball.Er ist Deutschlands bester Fußballer – zumindest unter den 19jährigen. Das hat Niklas Stark sogar schriftlich. Kürzlich zeichnete ihn der…

Weiterlesen

anzeige

anzeige
Klaus Hanisch