Archiv: Nov / Dez 2014



Gebundene Unkraft

10. November 1989. Die letzten Momente der DDR. Schon auf den endlos wenigen Metern vom Hotel zum Brandenburger Tor kommen…

Weiterlesen


Liebe Leserin, lieber Leser,

auf Seite 18 der SZ vom 22. Oktober 2014 war noch Platz. Am Wochenende wäre das seit kurzem kein Problem mehr, hatte man doch gerade den Weißraum entdeckt, aber mittwochs mußte die Lücke eben noch mit einer Meldung aus der Welt der Wissenschaft gefüllt werden, für die Forscher und Redakteure mit einem vierteljährigen Sozialdienst irgendwo, wo es wirklich keinen Spaß macht, bestraft gehörten.

Weiterlesen


Augenweiden aus Mohn und Emmer

„s Bullmers“ war der Hofname im Dorf bis vor ein paar Jahren. Jetzt heißt Helmuth Kleinschroth samt seinem Hof nur noch „der Mohnbauer“. Und es gefällt ihm! Frankens größter Anbauer von Mohn, gleichzeitig einer der größten in Deutschland, ist Landwirt in Fuchsstadt (Markt Reichenberg), wo der Ochsenfurter Gau an die Stadt Würzburg grenzt.

Weiterlesen


Knorrige Kerle umarmen

Bäume tun der Seele gut, heißt es. Unsere Autorin hat sich einem Selbsttest unterzogen und sich dafür auf die Suche nach einem der ältesten und mächtigsten Gewächse seiner Art gemacht.

Weiterlesen


In der Knochenmühle

Das König-Ludwig-Haus in Würzburg und der Erste Weltkrieg Soviel Elend hatte es seit Menschengedenken nicht gegeben. Gerade erst waren Anfang August 1914 die jungen Soldaten mit viel Tschingderassabum…

Weiterlesen

Sinnesfreudiger Fürstbischof und treffsicherer Nationalspieler

Die Gesellschaft für fränkische Geschichte fördert Erforschung der Geschichte im Gebiet des einstigen fränkischen Reichskreises. Der wissenschaftliche Leiter Erich Schneider stellt verschiedene „Fränkische Lebensbilder“ vor – Kurzporträts von Männern und Frauen, die Franken prägten.

Weiterlesen


Familiensinn im Glockenklang

Der Nürnberger Christkindlmarkt wie auch unzähliges Spielzeug wäre ohne sie undenkbar: Den kleinen, meist silbernen oder goldenen Glocken, Glöckchen, Schellen von Glocken Huck.

Weiterlesen

Hautnah, dreidimensional und ganz schön sexy

Viele der Büstenhalter sind groß. Richtig groß. Bis zur Cupgröße N und einer Unterbrustbreite von 130 Zentimetern reicht das Angebot für untendrunter. „Liebestöter” aber sind sie nicht, die BHs im Sortiment des Leinacher Unternehmens Ulla Dessous.

Weiterlesen


Perle des Aktiv-Urlaubs

Langeweile ist im Altmühltal so gut wie unmöglich. Das Altmühltal, das sich über 200 Kilometer von Gunzenhausen bis hinter Eichstätt zieht, dürfte in derTat eines der attraktivsten Feriengebiete Bayerns oder gar Deutschlands sein.

Weiterlesen


Mit Herz und Witz

Der 17. Oberfränkische Mundart-Theater-Tag fand diesmal im Bauernhofmuseum in Kleinlosnitz statt. Bis auf den letzten Platz gefüllt war die Scheune im Oberfränkischen Bauernhofmuseum in Kleinlosnitz am vergangenen Sonntag. Knapp 200 Besucher…

Weiterlesen


Das Kino der Schüler

Film und Filmemachen als Spielwiese und Experimentierfeld - 37. Filmtage bayerischer Schulen Zum 7. Mal fanden die „Filmtage bayerischer Schulen“ in Gerbrunn statt, zum 37. Mal insgesamt – eine wahrhaft stolze Bilanz…

Weiterlesen


Starker Typ

Der 19jährige Niklas Stark ist ein Juwel für Frankens Spitzenklub 1. FC Nürnberg. Und für den gesamten deutschen Fußball. Er ist Deutschlands bester Fußballer – zumindest unter den 19jährigen. Das hat Niklas Stark sogar schriftlich. Kürzlich zeichnete ihn der…

Weiterlesen


Literarisches Quartett mit Frankenwein und Spessartfisch

In der Lichtenau zechte einst Kurt Tucholsky – Heute kommen die Gäste auch wegen der guten Küche. Ein Geheimtip sieht anders aus! Auf den geräumigen Parkplatz gleich hinter der Hofeinfahrt paßt gerade noch ein Fahrzeug. Die restlichen…

Weiterlesen


Franken bei Nacht und Nebel

Michaelis-Kirchweih Fürth Auf Umzüge, Feiern, Wein-, Bier- und Kirchweihfeste versteht man sich in Franken, tagsüber ebenso wie nachts. (Schon gut, anderswo kann…

Weiterlesen