Archiv: Mai / Juni 2014



Gumbertusbibel

Lange wird es nicht mehr dauern, und man wird zur Erläuterung dieses Bildes schreiben müssen, daß die abgebildeten Menschen –…

Weiterlesen

Freudentanz

Selbst in Bayreuth wird man eine solche Szene nicht alle Tage geboten bekommen. Zum einen kommen die tanzenden Biedermeierfreunde aus…

Weiterlesen

Eierlauf

75 Eier, zumeist gekochte, die jeweils im Abstand von zwei Fuß ausgelegt sind, muß in diesem Jahr Matthias Woyke („Sammler“)…

Weiterlesen


Liebe Leserin, lieber Leser,

daß sich bisher nicht ein einziger Bayern-Fan bereit erklärt hat, für Uli Hoeneß ins Gefängnis zu gehen, verblüfft schon. So jemand würde doch über diverse Homestories und Interviews richtig Geld verdienen, würde über Nacht berühmt und vielleicht sogar vom Landesvater mit einem Orden geehrt. Nichts! Die Einziehung des Straftäters naht, und es ist kein Ablaß in Sicht. Vermutlich läßt sich dieser mangelnde Opfersinn nur mit dem Aus von „Wetten, daß …“ erklären. Monatelang für einen anderen einsitzen, okay!

Weiterlesen


Wenn der kleine Hunger kommt…

Ein Drive-In-Schalter in einem Fast Food-Restaurant ist ein absolutes Muß. Ein Drive-In-Schalter an Bäckereien mittlerweile keine Seltenheit mehr. Aber eine Drive-In-Metzgerei für große Gütermotorschiffe, das gibt es sicher nur einmal in Bayern. Direkt an der Schleuse in Limbach im Landkreis Haßberge gibt es eine Metzgerei, die einen ganz speziellen Service für Binnenschiffer anbietet.

Weiterlesen

Auf dem Bier-Olymp

Braumeister Roland Andre ausTauberfranken entscheidet beim World Beer Cup in Denver über die besten Biere der Welt. Ein bißchen angespannt ist Ro- land Andre schon, wenn alle zwei Jahre in den USA der World Beer Cup (WBC)…

Weiterlesen


„Es gibt schon genug komische Heilige!“

Sein Name ist Programm: Der Bildhauer Hanspeter Widrig aus Stein bei Fürth ist unbequem. Er widersetzte sich in seiner Jugend den Plänen der Nordostschweizerischen Kraftwerke. Ein Atomkraftwerk in seiner Heimat St. Gallen zu errichten, er widersteht der Versuchung, sich selbst künst- lerisch einzuordnen. Er macht für einen privaten Auftrag- geber aber auch schon mal das fast Unmögliche möglich und erstellt in persönlicher Rekordzeit eine Bronzeplastik des heiligen St. Georg. Auf seine Weise natürlich.

Weiterlesen

Tourismusplakate aus dem Deutschen Historischen Museum

Eine Ausstellung im Knauf-Museum in Iphofen Jetzt ist es wieder so weit: Pläne für den Urlaub werden geschmiedet. Doch was hilft bei der Entscheidung? Heute sicher…

Weiterlesen

Wie im richtigen Leben

Mit einer Sonderausstellung im Nürnberger Spielzeugmuseum wird der nunmehr vierzigjährigen Geschichte von Playmobil gedacht. Eigentlich sollte Mustermacher Hans Beck im Jahr 1974 ein Spielzeugauto für die Firma geobra Brandstätter in Zirndorf konstruieren. Die Ölkrise…

Weiterlesen

Paßt scho …

Franken ist eine attraktive Filmkulisse. Von Coburg über Würzburg bis Rothenburg und Nürnberg, in zahlreichen fränkischen Orten und Städten wurden national und international bedeutsame Filme gedreht.

Weiterlesen

Betreutes Verbrechen

Die diesjährige „criminale“ wird Fürth, Nürnberg und zahlreiche weitere Orte in Mittelfranken in Angst und Schrecken versetzen ... freilich nur virtuell.

Weiterlesen


Saisonauftakt in Wunsiedel

Das Rezept für erfolgreiches Freilichttheater? Ein klug gemixter, erfrischender und inspirierender Cocktail aus Comedian Harmo- nists, Iphigenie und Jim Knopf, abgerundet durch Glaube und Heimat.

Weiterlesen

Gluck und die Folgen

Christoph Willibald Gluck revolutionierte zu Lebzeiten die Opernwelt und wirkt mit seiner Musik bis auf den heutigen Tag inspirierend. Bei den Internationalen GluckOpern-Festspielen 2014 unter dem Motto ReFORM & ReVISION vom 14. bis 27. Juli in der Metropolregion Nürnberg…

Weiterlesen

Gluck 300

Vom 14. bis 27. Juli 2014 finden in der Metropolregion Nürnberg die Internationalen Gluck-Opern-Festspiele statt, die in diesem Jahr ganz im Zeichen seines 300. Geburtstages stehen.

Weiterlesen


… denn der Bauer fordert in seinem ersten Zorn meist den Abschuß

Besonders und streng geschützt. Das ist der Biber nach europäischem und deutschem Recht. Doch ist dieser Schutzstatus nicht längst überholt? Der Bayerische Bauernverband (BBV) fordert die Diskussion dieser Frage, zuletzt bei einer Tagung in Herrsching am Ammersee. „Über den strengen…

Weiterlesen


Neue Trachten braucht das Land

Aber: Vertrachtelnde Billigprodukte aus Fernost und individuelles Ausfransen führen die Idee der Tracht ad absurdum. Hirschhornknöpfe an der Jacke – in Franken ein No-Go. Es müssen Silberknöpfe sein. Auch schrille Farben sind bei Trachtenschneiderin Gabriele…

Weiterlesen


Eine erfolgreiche Masche

Erst war es eine dieser irren Ideen, die einem am Rande einer durchzechten Nacht mit Freunden so durch den Kopf schießen. Heute, fünf Jahre später, gilt „myboshi“ als erfolgreiches Vorzeige-Startup.

Weiterlesen


Chefvisite

Ärztemangel? Nicht in Bayern. Zumindest statistisch gesehen. Demnach gelten 93 Prozent der bayerischen Bevölkerung sogar als medizinisch überversorgt. Doch das trifft nur für die Ballungsräume zu. Im ländlichen Raum stößt die ärztliche Versorgung an ihre Grenzen.

Weiterlesen


Kirschen als Kulturgut

Fränkischer Karpfen, Bayerisches Bier und Nürnberger Bratwürste sind bereits in aller Munde. Nun sollen auch Brombachseer Kirschen zur Marke werden. Während die einen auf neuesteTrends setzen, versuchen die anderen, alte Sorten zu vermarkten.

Weiterlesen