Auf dem Drahtesel durchs Schweinfurter Land

Auf romantischen Routen können Radler die Erlebnisregion Schweinfurt entdecken, Landschaft und Kultur hautnah erleben und fränkische Lebensart genießen. Entweder ganz klassisch – oder auf Elektrorädern mit elektronischem Rückenwind.

Vier Fernradwege kreuzen sich in Schweinfurt und machen die Stadt am Main zum Radel-El-Dorado: der Main-Radweg (606 Kilometer), der Wern-Radweg (78 Kilometer), der Main-Werra-Radwanderweg (135 Kilometer) und der Main-SaaleRadwanderweg (40 Kilometer). Auch wer auf die „Entschleunigungsspur“ ausweichen will, wird in der Region fündig – etwa auf der Mainroute Süd ab Haßfurt bis Grafenrheinfeld abseits der großen touristischen Pfade. Wasser, Wein, Kunst und Kultur: So lassen sich die mehrtägigen Raderlebnisse zwischen Bamberg und Würzburg auf dem Main-Radweg wohl am besten zusammenfassen. Tatsächlich wissen Velocipeden hier gerade auch das Schweinfurter Land zu schätzen, weil die reizvolle Natur Hand in Hand geht mit feiner fränkischer Lebensart. Nach der Radltour entlang am blauen Flusslauf, vorbei an grünen Weinbergen erreichen Drahteselreiter die Schweinfurter Innenstadt. Jetzt lockt die Einkehr ins Weinlokal, um bei fränkischen Sinnesgenüssen neue Energie zu tanken. Frisch gestärkt steht einem Besuch im preisgekrönten Museum Georg Schäfer nichts mehr im Wege. Es präsentiert die bedeutendste Kunst-Privatsammlung des 19. Jahrhunderts im deutschsprachigen Raum.

anzeige

anzeige
Sie möchten den Artikel gerne zu Ende lesen?

Das Franken Magazin steht unseren Abonnenten als Online-Archiv kostenlos zur Verfügung. Wenn Sie unseren Service also in vollem Umfang nutzen möchten, abonnieren Sie am besten noch heute unsere Print-Ausgabe und erhalten den Online-Zugang gratis.

Abonnement abschließen
Ich bin bereits Abonnent

Sie können sich noch nicht entscheiden? Einige Artikel sind auch für Nicht-Abonnenten kostenlos. Hier finden Sie eine Übersicht aller kostenlosen Artikel: Zur Kategorie 'kostenlos'