Ambrosia aus der Fränkischen Schweiz

Im oberfränkischen Streitberg betreiben Kerstin und Johann Schilling eine kleine Manufaktur für Apfelschaumweine – der Markenname „Pomme Royale“ hält, was er verspricht.

Der Sinnenzauber beginnt in der Nase. Direkt ins Limbische System zielen die Duftmoleküle. Und unbewußt kommt einem Schiller in den Sinn. Der Dichter konnte nicht leben ohne diesen berauschenden Duft. Die Schublade seines Schreibtisches mußte immer angefüllt sein mit überreifen Äpfeln. Sie strömten den mostigen Geruch aus, der ihm Wohlgefühl und Inspiration verschaffte.
Schon mit seiner leicht mostigen Note nimmt der „Pomme Royale“ gefangen, noch vor dem ersten Schluck und nach dem Blick auf seinen goldenen Farbton und die aufsteigenden Perlenschnüre der Gasbläschen. Eindrücke, die verlocken, den Charakter dieses besonderen Getränkes zu entdecken. Der ist vielschichtig: kräftig, erdig, reifes Apfelaroma, veredelt durch die champagnertypische Hefenote. Überraschend bringt das zweite Glas weitere Facetten mit ins Spiel. Erfreulicherweise werden auch drei Gläser vom Organismus wohlwollend aufgenommen, dank des moderaten Alkoholgehalts von neun Prozent und der geringen Sulfitkonzentration.

anzeige

anzeige
Sie möchten den Artikel gerne zu Ende lesen?

Das Franken Magazin steht unseren Abonnenten als Online-Archiv kostenlos zur Verfügung. Wenn Sie unseren Service also in vollem Umfang nutzen möchten, abonnieren Sie am besten noch heute unsere Print-Ausgabe und erhalten den Online-Zugang gratis.

Abonnement abschließen
Ich bin bereits Abonnent

Sie können sich noch nicht entscheiden? Einige Artikel sind auch für Nicht-Abonnenten kostenlos. Hier finden Sie eine Übersicht aller kostenlosen Artikel: Zur Kategorie 'kostenlos'