…a Drum vom Deifel

Der traditionelle Ziegentag gehört zu den ganz besonderen Attraktionen des Freilandmuseums in Bad Windsheim. Und einmal mehr geht es um die Frankenziege.

Soll er Hugo heißen? Der Vater heißt „Heumo“ – der Heumann, erklärt Züchter Konrad Knörr aus Ansbach. Es wird also ein Name mit „H“ gesucht. Hugo paßt! Es bleibt dabei. Der kleine Ziegenbock mit dem kecken Gesicht hatte noch nicht einmal einen Namen, als er bei der 24. Fränkischen Ziegenschau mit der Nr. 5 vorgestellt wird. Am Nachmittag bekommt er den Publikumspreis. Nicht die imposanten Pfauenziegen, die lustig gefleckten Holländer, Schecken oder die kuscheligen AngloNubier. Eine fast gewöhnliche Bunte Deutsche Edelziege gefällt den Besuchern des Ziegentags in Bad Windsheim am besten.

anzeige

anzeige
Sie möchten den Artikel gerne zu Ende lesen?

Das Franken Magazin steht unseren Abonnenten als Online-Archiv kostenlos zur Verfügung. Wenn Sie unseren Service also in vollem Umfang nutzen möchten, abonnieren Sie am besten noch heute unsere Print-Ausgabe und erhalten den Online-Zugang gratis.

Abonnement abschließen
Ich bin bereits Abonnent

Sie können sich noch nicht entscheiden? Einige Artikel sind auch für Nicht-Abonnenten kostenlos. Hier finden Sie eine Übersicht aller kostenlosen Artikel: Zur Kategorie 'kostenlos'