15 Jahre Blaue Nacht

Eine Art Bilderbuch zu einer einzigartigen Kulturveranstaltung

Es hat inzwischen rituelle Qualität, daß alljährlich an einem Tag im Mai zur blauen Stunde auf den Eingangsstufen der NÜRNBERGER Akademie zwanzig, dreißig junge Leute in blauen Overalls und mit blauen Perücken fürs Gruppenfoto Aufstellung nehmen. Der Aufsichtsratsvorsitzende der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe Hans-Peter Schmidt motiviert höchstpersönlich die jungen Mitarbeiter seines Unternehmens für den außergewöhnlichen Kultureinsatz: Es gilt an diesem Abend durch die Stadt zu ziehen und möglichst viele „Blinkis“, blinkende Magnetblumen, zu verkaufen, was ausschließlich der Blauen Nacht im darauffolgenden Jahr zugute kommt.

anzeige

anzeige
Sie möchten den Artikel gerne zu Ende lesen?

Das Franken Magazin steht unseren Abonnenten als Online-Archiv kostenlos zur Verfügung. Wenn Sie unseren Service also in vollem Umfang nutzen möchten, abonnieren Sie am besten noch heute unsere Print-Ausgabe und erhalten den Online-Zugang gratis.

Abonnement abschließen
Ich bin bereits Abonnent

Sie können sich noch nicht entscheiden? Einige Artikel sind auch für Nicht-Abonnenten kostenlos. Hier finden Sie eine Übersicht aller kostenlosen Artikel: Zur Kategorie 'kostenlos'